Etsch-RadwegRadfernreise: Mit dem E-Bike nach Verona

Auf zu neuen Ufern: Moderne Pedalritter auf uralten Wegen. Unterwegs auf dem Etsch-Radweg von Nauders über den Gardasee bis nach Verona. Kulturelle Sehenswürdigkeit findet man abseits des Weges mehr als genug.

Mit dem E-Bike von Nordtirol bis Verona © Andrea Steiner
 

Mit dem Fahrrad auf jahrhundertealten Reisewegen unterwegs sein? Klingt nach viel Schweiß und wenig Puste? Das geht, äh, fährt auch anders! Zu den schönsten Radwegen Europas zählt der Etsch-Radweg, der von Nauders in Tirol über den Gardasee bis nach Verona führt. Hier
heißt es: Der Weg ist das Ziel. Geradelt wird mit modernen E-Bikes,
die der Reiseveranstalter Donau Touristik die ganze Radsaison über in Südtirol geparkt hat. Selbst muss man nur in die motorunterstützten Pedale treten, die Satteltaschen mit Wasserflaschen und etwas Proviant
füllen und schon geht’s los. Das Gepäck wird von Mitarbeitern des Veranstalters jeden Tag in das zuvor gebuchte Hotel gefahren, wo am Abend die Räder auch serviciert werden. Einem Kulturgenuss auf zwei Rädern steht somit nichts mehr im Wege. Geradelt wird entlang
der altrömischen Via Claudia Augusta durch den Vinschgau, wo die Landschaft ihre ganz besondere Schönheit entfaltet. Der Reschenpass, der Reschensee mit dem gefluteten Dorf Graun, von dem nur noch
der Kirchturm aus dem See ragt, sind markante Sehenswürdigkeiten
dieser Etappe.

Reise: Unterwegs auf dem Etsch-Radweg

Die Etsch entspringt in den Ötztaler Alpen. Ein Teil der altrömischen Handelsstraße Via Claudia Augusta verlief einst durch den Vinschgau und bildet heute die Trasse des Etschradwegs.

Andrea Steiner

Vom Rschensee bei St. Valentin führt der Radfernweg abseits von Autostraßen stets am Talgrund entlang zum Gardasee.

Andrea Steiner

In den 1950er Jahren wurde das Dorf Graun für einen Stausee geflutet

Andrea Steiner

Glurns ist die kleinste Stadt Italiens

Andrea Steiner

Geradelt wird abseits von stark befahrenen Straßen

Andrea Steiner

Unterwegs am Etsch-Radweg von Nauders in Nordtirol bis nach Verona

Andrea Steiner

Vom Gardasee bis Verona führt der Radweg entlang eines Kanals

Andrea Steiner

Landschaft punktet mit unberührter Natur und weitem Blick

Andrea Steiner

Infrastruktur ist auf Radfahrer ausgerichtet

Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner

Verona

Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
1/16

Manfred Traunmüller, Geschäftsführer von Donau Touristik, erzählt, wie die Straße entlang der Etsch zum Radweg wurde: „Im Jahr 2007 reiste Deutschlands Bundespräsident Horst Köhler mit Gattin und einem befreundeten Ehepaar von Nauders nach Trento entlang der Etsch. Es wird erzählt, dass die vier Radfahrer um die 80 Kilometer pro Tag absolvierten. Seither erfreut sich der kleine Bergort Nauders als Beginn eines Radurlaubes an der Etsch großer Beliebtheit.“ Von Nauders geht es nach Meran, weiter in Tagesetappen nach Bozen,  Trento, Riva del Garda, Peschiera und Verona. Insgesamt hat diese individuelle Radtour von Ort zu Ort 320 Kilometer mit dem Rad, fünf Stunden mit dem Schiff und 50 Minuten mit der Bahn. 95 Prozent der Route führen über eine
autofreie Route. Der Etsch-Radweg ist sehr gut markiert, Reisen für  Pedalritter werden von Mai bis Oktober angeboten.

Reisetipp

Etsch-Radweg. Donau Touristik hat in diesem Jahr fünf unterschiedliche Radreisen auf dem Etsch-
Radweg im Programm.

Kontakt. Donau Touristik,Tel. (0 73 2) 2080 24 oder
etsch@donautouristik.com Internet: www.donaureisen.at

Diese Reise wurde unterstützt von Donau Touristik

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.