Die Inseln Rhodos und KosWie Zeus die Pfauen bestrafte

Was Blätterkränze für Brautpaare mit Hippokrates zu tun haben und warum Anthony Quinn seine Bucht mit Touristen teilen muss.

Die griechischen Inseln Rhodos und Kos bieten viel
Die Inseln Rhodes und Kos bieten viel © Andrea Kratzer
 

„In der Mythologie fand man für alles, was man sich nicht erklären konnte, eine Antwort“, schmunzelt Nikos, der uns als Guide die Besonderheiten von Rhodos näher bringt. Jetzt wissen wir, warum Pfauen wunderschön sind, aber mit ihren Schreien eine Tortur für unsere Ohren darstellen. „Sie wurden so von Zeus für einen Verrat bestraft.“ Wir befinden uns umringt von den nicht fotoscheuen Tieren auf dem Berg Filerimos und bestaunen die Ausgrabungsstätte, in der die Überreste von drei Jahrtausenden zu sehen sind. Von einem Athenetempel, einer christlichen Basilika bis zu einem Kloster aus der Ritterzeit (Johanniter) – saniert von italienischen Archäologen.

Reisetipps

Anreise. Flüge von Wien nach Rhodos ab März 2018 wieder (Donnerstag und Sonntag).
www.austrian.com.
Übernachten. Rodos Palace (Rhodos), Platanista (Kos).
Restaurants: Perikles, La Prima, Ambavris (Kos), Koykos, Auvergne und Mavrikos (Rhodos).

Diese Reise wurde unterstützt von Austrian Airlines und Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

Geschichtsunterricht der anschaulichen Art: Auch in der Stadt Rhodos stößt man an allen Ecken auf Spuren einstiger Eroberer. Von den Römern, den Byzantinern, den Osmanen oder den italienischen und deutschen Besatzern. Kirchen, Moscheen und Synagogen auf engstem Raum. „Erst 1947 kamen wir zu Griechenland. Die Griechen nannten uns immer Italiener.“

Zorbas

Auf dem Weg nach Lindos sollte man einen Abstecher zu den Quellen von Kallithea machen. „Hier wurden Trinkkuren angeboten, jetzt ist das ein Museum.“ Besucher nutzen den schönen Strand zum Baden. Ebenfalls planschen kann man auf der Weiterfahrt nach Lindos in der Anthony Quinn-Bucht. „Zorbas“, war zwar kein Grieche, ließ sich aber den Strandabschnitt sichern. „Weil er den Vertrag nicht eingehalten hat – er versprach, Filmstudios zu bauen – wurde ihm die Bucht bis auf sein Grundstück weggenommen“, weiß Nikos.

 

Insel Rhodos: Ausflugsziele und Strände

Im Hafen der Stadt Rhodos soll sich der Koloss von Rhodos befunden haben.

Andrea Kratzer

Bei einem Rundgang sind Sehenswürdigkeiten aller Epochen zu bestaunen.

Andrea Kratzer

Aber auch viele Geschäfte und Tavernen laden zum Besuch ein.

 

Andrea Kratzer

Klicken Sie sich durch die weiteren Fotos aus Rhodos

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Pfau auf dem Filerimos-Berg

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Die Thermen von Kallithea

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Das Dorf Lindos hat nicht nur eine Akropolis, sondern auch einladende Strände

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Kapitäns-Haus in Lindos

Andrea Kratzer

Die Himmelsstiege auf der Akropolis

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
1/37

Und Lindos? Dieses Dorf mit der Akropolis und den engen Gässchen samt den Souvenirläden und Tavernen sollte man nicht versäumen. Dort hätte Zorbas Sirtaki getanzt und griechischen Wein genossen, der noch „kiloweise“ ausgeschenkt wird in den typischen Messing-Maßgefäßen.

Eine Reise auf die Insel Kos: Sonnenuntergänge und Relaxen

Der Stamm der Platane, die Hippokrates im Zentrum der Stadt Kos gepflanzt haben soll, ist bereits hohl.

Andrea Kratzer

Aus den Blättern erhalten Brautleute Kränze, die ihnen ein langes Leben und viele Kinder bescheren sollen.

Andrea Kratzer

In der Altstadt von Kos sind viele Ausgrabungen diverser Epochen zu besichtigen.

Andrea Kratzer

Auch hier war Hippokrates im Einsatz.

Andrea Kratzer

Klicken Sie sich durch weitere Fotos.

Andrea Kratzer

Minarette und Hammans gibt es ebenfalls auf Kos.

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Üppige Blütenpracht

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

In der Markthalle werden inseltypische Waren angeboten.

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer

Das Bergdorf Zia ist ideal für einen Spaziergang und berühmt für die schönen Sonnenuntergänge.

Andrea Kratzer

Tavernen laden zum Verweilen ein.

Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
Andrea Kratzer
1/41

Schauplatzwechsel: Knapp zwei Stunden dauert die Überfahrt auf die Insel Kos, die untrennbar mit Hippokrates verbunden ist, auf den der Mediziner-Eid zurückgeht. „Brautpaare bekommen Kränze von den Blättern der Platane, die von ihm gepflanzt worden sein soll“, erzählt Eleni. Die Eheleute sollen so alt werden wie der Baum im Zentrum von Kos und so viele Kinder bekommen, wie er Blätter hat. Knapp außerhalb der Stadt befindet sich das Asklepieon, wo Hippokrates seine Medizinschule betrieb. Wenn man den Kopf einzieht, kann man im Inneren der Windmühle von Antimachia zuschauen, wie Mehl gemahlen wird. Daneben befindet sich ein feines Heimatmuseum.


Asylwerber befinden sich nur wenige auf beiden Inseln, die Bilder aus dem Vorjahr gehören der Vergangenheit an. Dennoch verzeichnet man um rund 30 Prozent weniger Buchungen. Schlecht für die Bewohner, die vom Tourismus leben. Gut für Schnellentschlossene, weil es Schnäppchen für Urlauber gibt und die Hot-Spots nicht überlaufen sind.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.