Bezahlter Inhalt

Lust aufs Meer in Triest

Die Triestiner Küste bietet Kulturerlebnisse, Wissenschaft und Naturgenuss. Das Seawatching im Naturpark Miramare ist ein ganz spezielles Familienerlebnis.

Trieste
Der Strand bei Barcola ist besonders bei den Einheimischen sehr beliebt ©  Maurizio Valdemarin
 

Triest ist ein zauberhafter Urlaubsort, der mit dem ganz speziellen Charme der zahlreichen Seebäder an der Triestiner Küste – und zwar jenen, die sich ins Stadtzentrum einfügen bis zu Muggia auf der einen und Barcola, Duino und Sistiana auf der anderen Seite – spielt.

Die Lust aufs Meer liegt hier überall in der Luft. Vor allem im Naturreservat von Miramare, wo Seawatching und Snorkeling mit Führer angeboten werden. Ermäßigungen bzw. spezielle Eintrittspreise können Gäste mit dem Family Carnet Pass in Anspruch nehmen. Das gilt auch für die Grotte Torri di Slivia und Grotta Gigante, den Dino Park, das Wissenschaftsmuseum sowie für geführte Besichtigungen in der Stadt Triest. Nur einen kurzen Spaziergang von Sistiana entfernt liegen das exklusive Resort Portopiccolo bzw. als reizvolles Pendant, das liebliche Fischerdorf Villaggio del Pescatore, bekannt für seine exzellente Fischküche.

 Marco Milani Trieste
In der Bucht von Grignano: Schloss Miramare © Marco Milani

Aktivurlauber kommen in Triest durch ein vielfältiges Angebot an Sportmöglichkeiten auf ihre Kosten. Für ein spezielles Sightseeing bieten sich Bootsausflüge entlang der Küste, nach Muggia oder nach Grado an. Darüber hinaus gibt es auch einen Bootsverleih.

Bezahlter Inhalt