Asturien Eine Region für Entdecker

Asturien hat viel zu bieten - hier ein paar Tipps, um die Vielfalt dieser Region im Norden Spaniens zu entdecken.

Tipp 1:

Eine Radtour entlang des "Camino del Norte" an der Küste Asturiens unternehmen.

Katharina Pillmayr

Tipp 2:

Einen Abstecher auf die Picos de Europa, ein Naturschutzgebiet inmitten des Kantabrischen Gebirges, machen. Sie werden auch die "Spanische Schweiz" genannt.

Katharina Pillmayr

Tipp 3:

Die Basilika von Covadonga, von der 722 nach der Schlacht von Covadonga die „Reconquista“ ausging, besichtigen.

Katharina Pillmayr

Tipp 4:

Spezialitäten wie zum Beispiel den "Roten Drachenkopf in Salzkruste“ verkosten. Er wird im Ganzen serviert und mit den Fingern gegessen.

Katharina Pillmayr

Tipp 5:

Eines der vielen Fischerdörfer besuchen.

Katharina Pillmayr

Tipp 6:

Mit fantastischen Sonnenuntergängen und einer Blütenpracht wartet das Dorf Ribadesella auf.

Katharina Pillmayr

Tipp 7:

Sidra verkosten - allein schon, um das Einschenk-Spektakel, bei dem sicher kein Boden trocken bleibt, zu erleben.

Katharina Pillmayr

Tipp 8:

Flanieren und die drei größten Städte (Gijón, Oviedo und Avilés) auf sich wirken lassen.

Katharina Pillmayr

Tipp 9:

Der „Camino primitivo“, der ursprüngliche Jakobsweg, ist ein Geheimtipp unter Pilgern.

Katharina Pillmayr

Tipp 10:

Die Unesco-Weltkulturerbe-Stätten in Oviedo besichtigen.

Katharina Pillmayr
1/10
Kommentieren