PolyamorieKann ich mehrere Frauen gleichzeitig lieben?

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, sich aber nicht zu fragen getraut haben. Diesmal: Wie kann eine Beziehung mit mehreren Frauen funktionieren?

Ein Mann, mehrere Frauen
Ein Mann, mehrere Frauen © (c) eyeQ - stock.adobe.com (© David Freigner)
 

Die Frage. Ich (m, 28) lebe seit 10 Jahren polyamor und fühle mich damit absolut glücklich. Seit drei Jahren lebe ich Beziehungen zu zwei ebenfalls polyamoren Frauen. Vor vier Monaten habe ich mich nun neu verliebt. Sie kann jedoch mit Polyamorie überhaupt nichts anfangen und fordert eine Entscheidung: eine monogame Beziehung mit ihr oder die Polyamorie. Ich renne seit Tagen im Kreis, wie kann ich das bloß entscheiden?

Eva Stix antwortet. Für Sie ist die Polyamorie, sprich mehrere offen nebeneinander gelebte Beziehungen im gegenseitigen Einverständnis, die stimmigste Form, Liebe, Sex und Beziehung zu leben. Nun lieben Sie eine Frau, die sich nur auf eine ausschließliche Liebesbeziehung einlassen will.

Es gibt keine gute, sondern nur zwei schlechte Lösungen.

Eva Stix, Psychiaterin
Eva Stix, Psychiaterin
Eva Stix, Psychiaterin Foto © Stephan Friesinger

Ein Dilemma: Es gibt keine gute, sondern nur zwei schlechte Lösungen. Entscheiden Sie sich für die Frau, so geht das gegen Ihre bisherigen Verbindungen und auch ein Stück weit gegen Ihr Selbstempfinden. Entscheiden Sie sich für Polyamorie, verlieren Sie diese Beziehung. Jede Entscheidung ist mit Verlust verbunden, da kann man nicht drum herumreden.

Ich rate in solchen Situationen gerne zu einer Übung: Teilen Sie ein Blatt Papier in sechs kleine Zettel: Auf drei dieser Zettel schreiben Sie Werte, die Sie mit der Polyamorie verbinden - was auch immer Ihnen daran wichtig ist. Auf die anderen drei Zettel schreiben Sie, was Ihnen Ihre neue Liebe bedeutet.

Betrachten Sie nun Ihre sechs Zettel und entscheiden Sie: Worauf können Sie noch am ehesten verzichten? Legen Sie den Zettel weg. Fünf Zettel sind über. Was können Sie nun entbehren? Wiederholen Sie das Procedere, bis nur mehr ein Zettel über ist. Natürlich müssen Sie nicht tun, was auf dem letzten Zettel steht, aber vielleicht sehen Sie damit etwas klarer!

 

Die Expertin

Eva Stix arbeitet als Psychiaterin in der Praxis Sexmed in Graz: www.sexmed.at

Kommentare (3)

Kommentieren
eadepföbehm
2
15
Lesenswert?

Es gibt eigentlich nur eine gute Entscheidung

Schützen sie diese Frau vor sich, indem sie sie in Ruhe lassen.
Liebe heißt auch loslassen können, wenn man merkt, dass man nicht gut für jemanden ist und das ist bei ihnen offensichtlich der Fall.

Antworten
Ichweissetwas
13
23
Lesenswert?

Polyamor kann mit Liebe nicht viel zu tun haben,

in den arabischen Ländern ist dies bei Männern Usus...... Hierzulande ziehen die Frauen schon mit, am Ende wird aber niemand glücklich sein!

Antworten
paulrandig
6
8
Lesenswert?

Ichweissetwas

Entspricht nicht Ihrer Erfahrung, kann also nicht stimmen.
Eigenartige Logik.
Aber leider weit verbreitet.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.