Leichte Küche So wird die Gurke zum Gaumenschmaus

Für den saisonalen Genuss: Wir zeigen, wie Sie die Früchte des Sommers in schmackhafte und gesunde Gerichte verwandeln. Heute: die Gurke.

Sommerküche: Gurke
Sommerküche: Gurke © scerpica - Fotolia
 

Gurken sind das ideale Sommergemüse: Sie bestehen hauptsächlich aus Wasser und sind mit nur 12 Kilokalorien pro 100 Gramm besonders kalorienarm. Dennoch liefern sie Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, Vitamin K, Kalium und Eisen. Der Großteil dieser Vitamine und Mineralstoffe findet sich in der Schale - daher sollten Gurken nicht geschält werden!

Hier einige Zubereitungsideen für die Gurke.

Kalte Gurkensuppe
Kalte Gurkensuppe Foto © (c) Marn Wischnewski - Fotolia (Marén Wischnewski)

Kalte Gurkensuppe

Zutaten für 4 Portionen:

3 Gurken (ca. 1700g), 1/2l klare Gemüsesuppe kalt, 3 EL Zitronensaft, 1 Prise weißer Pfeffer, 1-2 Bund Dill, 75g Sauerrahm, 75g Joghurt

Zubereitung:

Gurken schälen, Enden abschneiden, längs halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. In ein Gefäß geben, etwas Gemüsesuppe dazugeben und pürieren. Restliche Suppe, Zitronensaft, Pfeffer und fein geschnittenen Dill dazugeben.

Sauerrahm und Jogurt gut verrühren und anschließend gut in die Suppe einrühren.

 

Nudelsalat mit Gurke
Nudelsalat mit Gurke Foto © (c) Kitty - Fotolia

Nudelsalat

Zutaten (mind. 4 Portionen):

350 g Nudeln (am besten Vollkorn, Spiralen oder Hörnchen), 2 Eier (feinwürfelig), 60-100 g Käse (Schnittkäse wie Feta, gewürfelt), 1 Gurke (ungeschält, halbierte Scheiben)
2-3 große Paradeiser (würfelig), 1 Karotte (gerieben), 5 Radieschen (blättrig), 1 Dose Mais, 1 reife Avocado. 

Für das Dressing: 1 El Senf, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Balsamicoessig, Verschiedene Salatkräuter (Schnittlauch, Petersilie, Oregano) fein gehackt

Zubereitung: Die Nudeln bissfest in etwas Salzwasser kochen. Die zerkleinerten Zutaten mit den noch warmen Nudeln gut mischen (außer Käse und Avocado). Das Dressing unterheben und zum Schluss Käse und Avocado einrühren. Dazu kann man noch Blattsalate reichen, die individuell auf die eigene Portion gegeben werden.

Gemüsepalatschinke mit Gurken-Salat
Gemüsepalatschinke mit Gurken-Salat Foto © (c) TwilightArtPictures - Fotolia

Gemüsepalatschinken mit Gurken-Jogurt-Salat

Zutaten: ½ Zwiebel, 200 g Champignons,300 g Brokkoli,1 TL Olivenöl, 100 g geschälte, passierte Tomaten (aus der Dose), Salz, Pfeffer.

Für die Palatschinken: 50 g Dinkelmehl, 125 ml fettarme Milch, Salz, Petersilie, 1 Ei, 1 EL Rapsöl.

Für den Salat: 150 g Jogurt (1 %),  ½ TL Senf,  Balsamicoessig, Knoblauch, Kümmel (ungemahlen), Dille, 300 g Gurke.

Zubereitung:
Zwiebel schälen und fein hacken. Champignons putzen und feinblättrig schneiden. Brokkoli waschen, putzen, in kleine Röschen teilen, in wenig Wasser 1 bis 2 Minuten dünsten und abseihen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, zuerst Zwiebeln dann Champignons anrösten, Tomaten und Brokkoli hinzufügen, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Palatschinken Mehl, Milch, etwas Salz und klein geschnittene Petersilie gut verrühren, das Ei unterrühren und den Teig 10 Minuten rasten lassen. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und aus dem Teig vier Palatschinken beidseitig herausbacken. Anschließend Palatschinken mit der Gemüsefüllung gleichmäßig bestreichen und einrollen.

Für den Salat eine Marinade aus Jogurt, Senf, Balsamicoessig, gepresstem Knoblauch, Kümmel und Dill herstellen. Gurke waschen, putzen, in Scheiben schneiden oder hobeln, mit der Marinade vermischen und mit den Palatschinken servieren.

Kommentieren