Artikel versenden

Kerze, Tee & Co: Warum Kinder jetzt besonders gefährdet sind

Bis Ende Jänner sind täglich bis zu zehn Verbrennungs- und Verbrühungsunfälle bei Kindern zu erwarten, warnt das Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel