Welt-HerztagMit diesen 5 Tipps pflegen Sie Ihr Herz

2,6 Milliarden Mal pumpt es im Laufe eines Lebens, und das ohne Pause: Unser Herz hat sich Pflege verdient, nicht nur am Welt-Herztag. Dabei spielt auch die Liebe eine Rolle.

Gesundes Herz
Schauen Sie auf Ihr Herz © S.Kobold - Fotolia
 

Haben Sie gewusst, dass das Herz etwa 2,6 Milliarden Mal geschlagen hat, wenn wir 70 Jahre alt werden? Unser Herz ist ein Motor ohne Ruhepause, unablässig pumpt es das Blut durch unsere Gefäße, versorgt damit unseren gesamten Organismus mit Sauerstoff und Nährstoffen – und darf sich nie ausruhen.

Dafür hat es doch ein gewisses Maß an Pflege und Zuwendung verdient, oder nicht? Der heutige Welt-Herztag ist ein Anlass uns daran zu erinnern, dass da ein Muskel unablässig für uns arbeitet und uns so am Leben erhält. Machen Sie Ihrem Herzen zu seinem Ehrentag doch ein Geschenk – und folgen Sie diesen 5 Tipps für ein gesundes Herzstück.

1. Familiengeschichte erforschen.

Gab es in Ihrer Familie bereits Fälle von Herzinfarkten der anderen Herzerkrankungen? Dann könnten Sie erblich vorbelastet sein und damit ein höheres Risiko haben, selbst eine Herzkrankheit zu entwickeln. Lassen Sie Ihr Risiko unbedingt von einem Spezialisten abklären. Und: Belasten Sie Ihr Herz nicht zusätzlich! Zu hohes Cholesterin, Übergewicht und Diabetes machen Ihrem Herzen das Leben schwer.

2. Gscheit essen.

Die Empfehlung sollte nicht ungehört verhallen: 5 Portionen Obst und Gemüse sollten wir jeden Tag zu uns nehmen, dabei sollten 3 Portionen Gemüsen 2 Portionen Obst gegenüber stehen. Mit dieser Ernährungsregel tun Sie Ihrer Herzgesundheit etwas Gutes.

3. In Bewegung bleiben.

Ja, das Herz ist ein Muskel und ja, ein Muskel will trainiert werden. Das gelingt am besten mit Ausdauersport – immer abgestimmt auf ihren persönlichen Fitnesszustand. Zumindest 30 Minuten pro Tag sollte man sich bewegen – und zwar so, dass man ins Schwitzen gerät. Aber Vorsicht: Bevor Sie mit regelmäßigem Sport beginnen, sollten Sie sich vorher von Ihrem Arzt durchchecken lassen – optimal ist eine Leistungsdiagnostik.

4. Kein Tschick, wenig Alk.

Auch für das Herz sind Zigaretten reines Gift, lassen Sie die Finger davon, damit reduzieren Sie auch Ihr Krebsrisiko beträchtlich. Für den Alkohol gilt: Lebt man gesund, ist gegen mäßigen Alkoholkonsum nichts zu sagen: Für Frauen sind das zwei Achtel, für Männer drei Achtel Wein pro Tag.

5. Liebe auf Rezept.

Eine harmonische, liebevolle Beziehung ist auch gut fürs Herz! Eine Studie hat sogar gezeigt, dass Verheiratete bessere Chancen haben, eine Herzoperation zu überleben als Unverheiratete.

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.