23 ° C
Graz

Migräne: Besserung durch Ausdauertraining

26 Patienten zwölf Wochen lang getestet.

 
Ausdauertraining kann die Häufigkeit und Schwere von Migräneanfällen senken. Bisher gingen Ärzte davon aus, dass körperliche Belastung solche Kopfschmerzen auslösen kann. Nun prüften Mediziner der Universität Göteborg den Effekt eines speziell entwickelten Ausdauertrainings, das die Sauerstoffaufnahme von Migränepatienten steigert.

Trimmrad. Aus Sorge vor Kopfschmerzattacken meiden viele Betroffene anstrengende körperliche Aktivitäten. Die schwedischen Forscher ließen insgesamt 26 Patienten dreimal wöchentlich auf einem Trimmrad trainieren. Im letzten Monat des zwölfwöchigen Programms sanken bei den Teilnehmern die Zahl der Migräneanfälle, die Intensität der Kopfschmerzen und die Menge der benötigten Medikamente. Gleichzeitig besserte sich die Sauerstoffaufnahme.

Weitere Tests. Zwar sei die optimale Trainingsintensität noch nicht bekannt, schreiben die Forscher um Emma Varkey im Fachblatt "Headache". Aber das Programm solle weiter getestet und mit anderen Therapien verglichen werden.
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.