Arachnophobie ist kein reines Frauenproblem

© APA
 

In Österreich leiden etwa zehn Prozent der Bevölkerung an Arachnophobie - der krankhaften Angst vor Spinnen. Betroffen sind zu 90 Prozent Frauen. Psychologin Astrid Herbst sieht Spinnenangst dennoch nicht als reines Frauenproblem. "Ich glaube, die Dunkelziffer ist bei Männern sehr hoch. Männer hatten lange ein Problem damit, Ängste und Schwächen zuzugeben."

Wenn man eine Phobie unterdrückt, verstärkt sich das Problem und schränkt den Betroffenen ein. Abhilfe schafft da der Spinnen-Workshop in Schönbrunn. Seit drei Jahren bietet der Tiergarten einen Kurs, damit sich Betroffene ihrer Angst stellen können. Unter zehn Teilnehmern sind laut Organisatoren im Schnitt zwei Männer. Die Tendenz sei allerdings steigend. Die nächsten Workshops finden am 16. April und 21. Mai statt.

INFO: Spinnenangst-Workshop in Schönbrunn, Dauer: 4 Stunden, Kosten: 140 Euro inklusive Tiergarteneintritt, Information und Buchung: Tel. 01-8779294-500, werktags 8.00 bis 17.00 Uhr oder E-Mail: reservierung@zoovienna.at.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.