Gesundheit & Reise-ServiceDas gehört in Ihre Reiseapotheke

Fernweh statt Fernwehwehchen: Die Reiseapotheke darf in keinem gut organisierten Gepäck fehlen. Was Sie in Ihren Koffer packen sollten, damit Sie aus Ihrem Urlaub nur schöne Erinnerungen heimbringen.

Cheerful family in the sun
© goodluz - Fotolia
 

Kinder

Eine Reiseapotheke für Kinder muss mit dem Kinderfacharzt besprochen werden. Medikamente müssen auf Bedürfnisse und Vorerkrankungen abgestimmt werden. Wichtig ist es, sich vorab zu informieren: Gibt es  Impfempfehlungen für die Region (Homepage des Gesundheitsministeriums)? Außerdem vorab recherchieren:Wo befindet sich im Urlaubsort das nächste Krankenhaus? Während der Reise sollte an Pausen einlegen und darauf achten, dass das Kind genügend trinkt. Immer sinnvoll im Gepäck: fiebersenkende Mittel

Haut

Sonnenschutz ist Pflicht! Abhängig vom Hauttyp sollte man Lotions mit Faktor 30 oder 50+ einpacken und sich auch alle zwei Stunden eincremen. Achtung:Wasserfeste Mittel sind zwar wasserfest, werden aber beim Abtrocknen mit dem Handtuch abgerieben! Eine gute After-Sun-Lotion darf ebenfalls nicht fehlen – am besten mit DNA-Reparatur-Enzymen. Entzündungshemmende
Creme für Insektenstiche nicht vergessen!

Zähne

Man sollte vor der Abreise zum Zahnarzt gehen. Für den Fall, dass man im Urlaub Zahnweh bekommt, ist es gut, ein Schmerzmittel im Gepäck zu haben. Hier sollte man jenes einpacken, das man auch zu Hause in solchen Situationen einnimmt. Nur kurze Zeit einnehmen! Rasch zum Arzt gehen! Mögliche Folgen: Abszess, Blutvergiftung.

Für Tropen-Reisende

Mindestens drei Monate vor Reiseantritt sollte man den Hausarzt aufsuchen, um Prophylaxe und Impfungen zu besprechen. Beides muss auf Patienten und das zukünftige Reiseziel abgestimmt sein. Unter www.cdc.gov gibt es unter dem Punkt
„Travelers’ Health“ Tipps für Urlauber, die in die Tropen oder Subtropen fahren.

Hals, Nase, Ohren

Wenn man zu chronischen Nasen-Nebenhöhlenentzündungen neigt oder eine verstopfte Nase wegen Polypen hat, kann man abschwellende Nasentropfen mitnehmen. Manchmal treten im Urlaub auch Entzündungen der Gehörgänge auf. Beim Arzt abklären lassen!

Magen und Darm

Für Schiffsreisen ein Mittel gegen Übelkeit einpacken. Für Durchfallserkrankungen mit Ersatzlösungen vorsorgen – sie gleichen Elektrolyte aus, die bei Durchfall verloren gehen. Für Allergiker gibt es unter
www.oeamtc.at/reiseservice ein Allergie-Wörterbuch, das 100 allergieauslösende Lebensmittel in zehn Sprachen auflistet.

Wann muss ich zum Arzt gehen?

Man sollte sich in ärztliche Behandlung begeben, wenn man mehrere Tage hohes Fieber (über 38 Grad Celsius) hat.
Wenn man Durchfall mit Blut oder Eiter im Stuhl hat.
Wenn man durch die fieberhafte Erkrankung Kreislaufprobleme bekommt und Probleme
beim Sitzen, Stehen oder Gehen hat.
Weiteres Alarmsignal: Man weist kognitive Defizite auf – hat Probleme, klar zu denken.

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.