18 ° C
Graz

Aktuelle Filme

Die neuen Kinohits der Woche

Mit "Hugo Cabret" kommt der Oscar-Favorit schlechthin in die heimischen Kinos, in "Für immer Liebe" versucht ein Mann dem Gedächtnis seiner Frau auf die Sprünge zu helfen, "Submarine" entführt in die schräge Welt eines pubertären Engländers, "Star Wars: Episode I" gibt es als Wiederaufführung in 3D und "Der Junge mit dem Fahrrad" flieht aus dem Kinderheim.

© KLZ / Kanizaj
 

Hugo Cabret
Mit dem märchenhaften 3D-Abenteuer "Hugo Cabret" hat Altmeister Martin Scorsese seinen ersten Kinderfilm gedreht. Dabei ist die Geschichte des kleinen Buben Hugo, der im Paris der 1930er Jahre lebt, vor allem eine Liebeserklärung an die Anfänge der Cinematographie und seinen Pionier Georges Melies.

Für immer Liebe
Was ist, wenn es ausgerechnet die große Liebe ist, an die man sich plötzlich nicht mehr erinnern kann? Der Film greift diese Frage auf - nach einer wahren Begebenheit. Paige hat nach einem Unfall einen Teil ihres Gedächtnisses verloren. In ihrer Erinnerung studiert sie immer noch Jus und ist mit dem spießigen Jeremy verlobt. Dass sie inzwischen als Künstlerin in Chicago lebt, ist ihr entfallen, ebenso wie ihre Liebesheirat mit Leo, der ihr jetzt völlig fremd scheint. Mit allen Mitteln versucht Leo deshalb, seine Frau wieder für sich zu gewinnen.

Submarine
Ein Teenager im Stress ist die Hauptfigur in dem Coming-of-Age Komödie: Oliver Tate hat sich für den Sommer zwei Dinge vorgenommen. Das erste ist, das Liebesleben seiner Eltern zu retten. Dafür muss er die Mutter vor den Avancen eines esoterischen Scharlatans beschützen. Und zweitens will er selbst seine Jungfräulichkeit an Jordana verlieren, die pyromanische Rabaukin in Rot.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung
Das Abenteuer kehrt in 3D zurück. "Episode I - The Phantom Manace" (Originaltitel) erzählt von einer Handelsblockade und einer Invasion auf den Planeten Naboo, durch die ein geheimnisvoller Drahtzieher im Hintergrund die galaktische Republik ins Chaos stürzen will. Die Jedis, eine Art spirituelle Ritter-Sekte, wollen dem entgegenwirken. Zwei von ihnen, Qui-Gon Jinn und Obi Wan stoßen auf Anakin Skywalker, einen Buben, in dem die "Macht" besonders stark ist.

Der Junge mit dem Fahrrad
Der elfjährigen Bub Cyril wird von seinem Vater in ein Heim gesteckt wird - mit dem Versprechen, er werde ihn wieder abholen. Doch der Vater kommt nicht zurück. Als Cyril vor seinem ehemaligen Zu Hause steht, muss er feststellen, dass sein Vater fortgezogen ist, ohne ihm zu sagen wohin. Cyrils geliebtes Fahrrad hat er an einen Nachbarn verkauft. Die Friseuse Samantha wird auf den Buben aufmerksam und zu seinem einzigen Halt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.