Zum Vatertag Die besten TV-Väter

Sie haben uns nicht wirklich erzogen, aber dafür bestens unterhalten: die Väter in den TV-Serien unserer Kindheit. Ein Überblick von John Walton bis Homer Simpson.

John Walton. Für die 70er eher ungewöhnlich: ein Vater (Ralph Waite), der Dialoge mit seinen Kindern führt. Gerechtigkeitsfan, arbeitsam, herzig.

KK

Eric Camden. Ermutigend und lösungsorientiert: So geht der Pastor aus "Eine himmlische Familie" mit seinen sieben Kindern um.

KK

Al Bundy. Schuhverkäufer Ed O’Neill steht in "Eine schrecklich nette Familie" für den ganz normalen Wahnsinn einer Unterschichtsfamilie – Rezept: schwarzer Humor und viel Bier.

KK

Alan Harper. Unglücksrabe, Alimentezahler und Chiropraktiker. Er ist der Gegenpol zu Charlie Sheen in der rabenschwarzen Sitcom "Two and a Half Men".

KK

Arthur Spooner. Exzentrisches Riesenbaby und professioneller Couchpotato in "King of Queens": einfach unvergessen gut.

KK

Ben Cartwright. Ranchbesitzer und dreifacher Alleinerzieher: Lorne Greene ("Bonanza") - einer der ersten Bilderbuch-Papas mit großem Publikum.

KK

Hal. Er ist der Gegenpol zum strengen Regiment von Mama Lois: Hal. Bryan Cranston spielt in "Malcolm mittendrin" den lieben, aber extrem angespannten Dad. Tränen? Für ihn voll okay.

KK

Danny Tanner. Kümmert sich nach dem Tod der Frau mit seinem Schwager und seinem Freund in "Full House" um drei Töchter – Liebeserklärung an die Chaosfamilie und an Alleinerzieher.

KK

Tim Taylor. Der Heimwerkerkönig ("Hör mal, wer da hämmert") gibt sich männlich. Oft unabsichtlich chauvinistisch und komisch. Bespricht seine großen und kleinen Probleme am liebsten mit dem Nachbarn.

KK

Jack Arnold. Dan Lauria mimt in "Wunderbare Jahre" das grummelige Familienoberhaupt streng, aber realistisch.

KK

Willie Tanner. Max Wright, der Beamte vom Sozialamt, verkörpert die treu sorgende Seele – er liebt sogar Chaot und Nervensäge Alf.

KK

Michtell und Cameron. Sie sind vielleicht Vorreiter: Das ungleiche schwule Paar aus "Modern Family" hat eine Tochter adoptiert.

KK

Sandy Cohen. Der coole Surf-Vater ("O.C., California") nimmt Rabauke Ryan auf, als Bruder für den verwöhnten Seth.

KK

Homer Simpson. Wäre im echten Leben ein Fall fürs Jugendamt: Wir lieben ihn aber trotzdem für sein Faible für Trägheit.

KK
1/14
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.