Serien-Revivals Diese Serien sind zurück

Mit hohen Einschaltquoten ist die Kult-Sitcom "Roseanne" auf die US-Bildschirme zurückgekehrt. Aber auch andere Serien haben es wieder zurück auf die Bildschirme geschafft.

Roseanne

Mit hohen Einschaltquoten ist die Kult-Sitcom "Roseanne" auf die US-Bildschirme zurückgekehrt. Rund 18,2 Millionen Menschen schalteten  bei der ersten Folge ein.

Roseanne ist nun Trump-Wählerin. Und der US-Präsident hat Hauptdarstellerin Roseanne Barr persönlich dazu gratuliert. 

AP

Will & Grace

„Will & Grace“ wurde bereits von 1998 bis 2006 im US-TV ausgestrahlt. Nach acht Staffeln wurde die Show rund um den homosexuellen Rechtsanwalt Will und seine Freundin Grace dann eingestellt. 2017 wurde dann eine neunte Staffel gedreht.

Will & Grace

Pro7 zeigt die neuen Folgen mit Erich McCormack, Debra Messing, Megan Mullally und Sean Hayes als muntere Clique ab 9. Mai  immer mittwochs (21.15 Uhr).

NBC

Fuller House

2016 startete das Revival von „Full House“, der kalifornischen Patchworkidylle, unter dem Titel „Fuller House“. Mittlerweile leben die beiden Tanner-Schwestern D. J. und Stephanie sowie Freundin Kimmy alle zusammen mit ihren Kindern in einem Haus.

(c) Robert Trachtenberg/Netflix

Gerade wurde das Revival um eine vierte Staffel verlängert. Zu sehen ist "Fuller House" auf Netflix.

Netflix

Gilmore Girls

"Gilmore Girls"-Fans jubelten: 2016 kamen Rory (Alexis Bledel) und ihre Mutter Lorelai (Lauren Graham) auf den Bildschirm zurück, und zwar in vier Folgen.

(c) AP (Saeed Adyani)

Seither wird viel über die Fortsetzung der Fortsetzung spekuliert.

Saeed Adyani/Netflix

Akte X

Auch die  „X-Files“ wurden noch einmal geöffnet: Nach dem Ende der Mystery-Serie im Jahr 2002 und dem Revival 2016 startete im Februar nun eine elfte Staffel von „Akte X“ rund um die FBI-Ermittler Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillan Anderson).

ORF

Twin Peaks

In der 1. Staffel der Kult-Serie versteckte David Lynch bereits eine Ankündigung auf eine Serienfortsetzung in 25 Jahren. Und tatsächlich: Im Mai 2017 erschien in den USA die 3. Staffel von „Twin Peaks“.

(c) Sportsphoto Ltd./Allstar

Charmed

Auch "Charmed" kommt zurück ins TV. Zwölf Jahre nach dem Aus der Hexen-Serie kommt es zu einer Neuauflage. Allerdings dürfte dies mit dem Original nicht mehr viel gemeinsam haben, der Cast zumindest ist völlig neu. Zwar geht es nach wie vor um drei Hexenschwestern, der Rest wurde aber völlig überarbeitet.

1/11
Kommentieren