Spielt Luke SkywalkerMark Hamill fiel beim "Star Wars"-Wissenstest durch

Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill kennt sich im "Star Wars"-Universum nicht so gut aus. Sein Sohn Nathan wisse viel mehr als er.

null
Mark Hamill kennt sich im "Star Wars"-Universum nicht so gut aus © AP
 

Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill kennt sich im "Star Wars"-Universum nicht so gut aus. Sein Sohn Nathan wisse viel mehr als er, so Hamill in einem Interview. "Ich wende mich deswegen an ihn, wenn ich etwas wissen will wie 'Wer war nochmal der, den wir den Dustbin Droiden nennen?'" Er habe auch einmal einen "Star Wars"-Wissenstest gemacht und sei durchgefallen.

"Wer kann das alles behalten? Wer weiß das alles?! (...) Die Fans wissen mehr als ich!", bekannte Hamill. Vor der Rolle habe er immer noch großen Respekt: Als Rian Johnson, der Regisseur des aktuellen "Star Wars"-Films zu ihm nach Hause kam, um über das Werk zu sprechen, habe er ihm gestanden: "Rian, ich muss zugeben, ich habe panische Angst", erzählte der 66-jährige Hamill. "Und wissen Sie, was er gesagt hat? 'Die habe ich auch!'" Der Druck sei bei "Star Wars" "enorm groß". "Das ist sehr beängstigend."

Vor rund 40 Jahren schlüpfte Mark Hamill zum ersten Mal in die Rolle des Jedi-Ritters Luke Skywalker. Auch im neuesten Spektakel "Die letzten Jedi" ist er wieder mit dabei. Der Film kommt nächste Woche am Donnerstag (14.12.) in die Kinos.

Kommentare (1)

Kommentieren
tom1973
1
0
Lesenswert?

Keine Angst

du musst haben - die Macht ist mit Dir, mein alter Jedi 😂😂😂

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.