Sexismus-DebatteChristopher Seiler polarisiert mit Facebook-Video zu #MeToo

Der Kabarettist und Musiker Christopher Seiler (Seiler & Speer") sorgt mit einem Videobeitrag zum Thema Sexismus für heftige Debatten in den sozialen Medien.

Sorgt für Aufregung: Christopher Seiler (links) mit seinem Musikerkumpel Bernhard Speer © APA/HANS PUNZ
 

Vergangene Woche war es die Schauspielerin Nina Proll, die via Facebook Kritik an der Missbrauchs-Initiative #MeToo übte und dafür selber heftig kritisiert wurde. Nun hat sich auch der Musiker und Kabarettist Christopher Seiler (Seiler & Speer) in dieses Fahrwasser begeben. In einem satirischen Videoclip inszeniert sich Seiler als Eiferer, der sich über "Verbrecher" aufregt, die es wagen, Frauen auf die Schulter zu greifen oder in die Augen zu schauen. Das Video wurde bereits tausendfach geteilt und sorgt sowohl für Debatten als auch für willkommene Publicity. Seiler, dessen bessere musikalische Hälfte Bernhard Speer erst unlängst einen schweren Autounfall hatte, tingelt derzeit nämlich mit einem neuen Kabarettprogramm durch die Lande.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.