Peter Kraus bei TV-Show verletzt"Es geht mir gut, aber ich habe Schmerzen"

Ein Gespräch mit Peter Kraus, der sich am Samstag bei der TV-Show "Spiel für dein Land" schwer verletzt hat. Derzeit erholt sich Kraus in der Südsteiermark.

Peter Kraus wird bald wieder auf der Bühne stehen © Jürgen Fuchs
 

Der österreichische Sänger Peter Kraus (78) hat sich, wie berichtet, bei der ARD-Show "Spiel für dein Land" am Samstagabend offensichtlich die rechte Schulter gebrochen und muss operiert werden. Die Bilder von diesem Zwischenfall waren besorgniserregend. Die weit darf man bei Spiele-Shows gehen? Wo ist eine Grenze erreicht?

Wir haben Peter Kraus telefonisch erreicht. Er ist inzwischen in seiner Wahlheimat, in der Südsteiermark, eingetroffen, und hat relativ gute Nachrichten von seinem Wiener Arzt: "Der hat mir gesagt, dass wir vielleicht eine Operation vermeiden können." Der Bruch zwischen Oberarm und Schulter ist laut Kraus "relativ glatt", das könnte man eventuell auch ohne Eingriff hinbekommen.

Auf den "Unfall" angesprochen, meint Kraus: "Es ging darum, Sterne von oben runterzuholen. Das habe ich auch geschafft. Aber dann sind mir die beiden Mitbewerber, Schauspieler Axel Prahl und Fußballkommentator Marcel Reif, die auch das gleiche wollten, ins Kreuz gesprungen." Und das  war offenbar zu viel Gewicht.

Peter Kraus wartet derzeit in Gamlitz auf die weiteren Schritte der Mediziner. Die Frage, ob es im Alter von 78 Jahren nicht riskant ist, einen Hechtsprung zu machen, lässt er nicht gelten. "Natürlich ist das nicht ungefährlich. Aber wenn die Euphorie passt und der Spaß, bin ich dabei."

Übrigens, für Peter Kraus ist das sein erster Bruch. Und auch das erste Mal, dass er Konzerte absagen muss - aber nur die zwei nächsten. Die Tournee im Frühjahr findet wie geplant statt. Titel: "Schön war die Zeit. Die Kulthits der 50er- und 60er-Jahre."

"Ich kann einfach nicht aufhören", sagt Peter Kraus. Warum sollte er auch. So ein Zwischenfall wird den Austro-Rock 'n' Roller sicher nicht aus der Bahn werfen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
9
1
Lesenswert?

So ein Zwischenfall wird den Austro-Rock 'n' Roller

Was ist er nun? Wikipädia nennt Geburtsort München.

Antworten
cockpit
0
1
Lesenswert?

na und

?

Antworten
Ichweissetwas
6
6
Lesenswert?

Peter Kraus ist ein Stehaufmanderl,

den haut nix so leicht um, das macht seine gute Kondition aus!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.