Fernsehen am 20. MärzUnser TV-Tipp des Tages

Sie ist wieder da: Ursula Strauss als TV-Kommissarin Angelika Schnell © (c) ORF
 

Schnell ermittelt

Feine Krimiserie, bei der Pointen so scharf sind wie Obduktionsmesser: Angelika Schnell (hinreißend: Ursula Strauss) ermittelt in Folge zwei der neuen Staffel unter reichen Kindern mit einem Faible für Jagd. Außerdem kommt Schnells Sohn Jan aus der Anhaltehaft.
ORF eins, 20.15 Uhr

Die große Zuckerlüge

Bittere Argumente gegen die zuckersüße Schönfärberei der Zuckerindustrie: Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen – Wie hat es diese Industrie geschafft, die gesundheitschädlichen Wirkungen ihrer Produkte so lange zu verschweigen. Eine Abrechnung in drei Dokus.
ORF III, ab 20.15 Uhr

Der Fall Serrano

Hochkarätig besetzter Politthriller: Xavier (Alain Delon) wird nachts von seinem Freund geweckt. Der gesteht ihm, einen Politiker ermordet zu haben. Klaus Kinski brilliert in Nebenrolle.
Arte, 20.15 Uhr

Zu Andre Hellers 70er

Ein Film-Porträt und mehrere Archiv-Schätze: In einer TV-Nacht feiert der ORF den 70. Geburtstag des Multimedialkünstlers André Heller. Köstlich: Sein eigener Nachruf von 1972.
ORF 2, ab 23.20 Uhr

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.