„Thank You For Bombing" triumphiert beim Österreichischen Filmpreis

Das mit acht Nominierungen als Top-Favorit gehandelte Kriegsreporterdrama "Thank You For Bombing" konnte sich am Mittwochabend beim 7. Österreichischen Filmpreis in den beiden Hauptkategorien Bester Spielfilm und Beste Regie durchsetzen. Hinzu kamen bei der Gala im Wiener Rathaus Auszeichnungen in den Sparten Schnitt und Drehbuch. In den Hauptdarstellerkategorien triumphierten Peter Simonischek und Valerie Pachner.

Kommentieren