Steirer des Tages

Dieser Oststeirer hüllt Dresden in Klangwelten ein

In Dresden steht das „Lebendige Haus“ vor seiner Eröffnung. Der oststeirische Künstler Sha hat es mit seinem Werk aus Licht und Klängen vitalisiert.

Sha alias Andreas Rodler drückt auch Dresden seinen Stempel auf © Franz Brugner, Blauwaerme Prod.
 

Die Haare zu einem Zopf gebunden, am Kinn ein Hô-Chí-Minh-Bart und stets in schwarzes Tuch gehüllt: Der oststeirische Klangkünstler und Wahrnehmungsforscher Sha, der mit angestammtem Namen Andreas Rodler heißt, geht optisch mit bürgerlichen Konventionen nicht konform.

Als erfolgreicher Entrepreneur weiß er sich auf dem Parkett der Geschäftswelt aber souverän zu bewegen.
Nach seinem Kompositionsstudium gründete der 44-jährige Kreativkopf in Wien eine Firma, die einzigartige Entspannungsliegen mit klingenden Namen wie AlphaSphere deluxe produziert. Das Besondere daran: Diese lullen den Benutzer mit einem von Sha gesampelten sphärischen Klanggemälde ein.

Einen ähnlichen Wohlfühleffekt will Sha durch ein Kunst-am-Bau-Projekt für eine Immobilie im Herzen von Dresden erzielen. Er kreierte dort das „Lebendige Haus“, das auf dem Platz der einstigen Sophienkirche steht. Die Ruine des im Krieg zerbombten Gotteshauses ließ die damalige DDR-Regierung Mitte der 1960er-Jahre abreißen und durch eine Großgaststätte ersetzen. Nach der Wende wurde dort ein Neubau hochgezogen, der jahrelang vor sich hin dümpelte.

"Energetisches Rückgrat"

„Ich habe versucht, die Seele des historischen Ortes einzufangen und dem Gebäude ein energetisches Rückgrat zu geben“, sagt Sha. Die von ihm entworfenen Licht- und Klangskulpturen, die sich wie eine Möbiusschleife durch die Stiegenhäuser winden, und die Lichtdioden an der Fassade sollen das atmosphärisch widerspiegeln.

Shas privates Haus steht in Löffelbach bei Hartberg. Es ist der elterliche Bauernhof. Nach Möglichkeit verbringt Sha mit Frau und den drei Söhnen seine Wochenenden in dieser Ruheoase.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.