Musik-Rückblick 2017Das definitive Dutzend

Am Ende des alten Jahres präsentieren wir Ihnen wieder unseren musikalischen Rückblick. Jeden Tag finden Sie an dieser Stelle die zwölf Lieblingsstücke eines/einer unserer MitarbeiterInnen aus dem Jahr 2017.

© 
 

A Perfect Circle - The Doomed

Mitte November geschah etwas, was in den vergangenen Jahren in der Welt der Popularmusik nicht übermäßig häufig vorkam: Maynard James Keenan veröffentliche mit seinen Freunden von A Perfect Circle ein neues Stück Musik. Der Song ist als Appetitanreger für ein neues Album gedacht, das uns 2018 ins Haus steht. Und der ist gelungen. Wobei der Hunger auch schon entsprechend groß war. Auch der wartenden Tool-Fangemeinde mag es ein kleiner Trost sein.

A Perfect Circle - The Doomed

A Perfect Circle - The Doomed

 

Elise Trouw - Weird Fishes/The Bed's Too Big Without You (COVER)

Die junge US-amerikanische Multiinstrumentalistin Elise Trouw ist bei Pacific Records unter Vertrag und hat bereits ein paar Singles veröffentlicht - von mitunter mäßiger Originalität. Wenn die Dame allerdings live performt - im Duett mit ihrer Loopstation -, dann sollte man ihr gut zuhören.

Elise Trouw - Weird Fishes/The Bed's Too Big Without You - COVER

Elise Trouw - Weird Fishes/The Bed's Too Big Without You - COVER

Actress - X22RME

Darren Cunningham hat unter dem Namen Actress seit 2014 nichts mehr von sich hören lassen. Heuer twitterte er: "The next Album (AZD, Anm.) is a metropolitical sound vitamin." Erfrischend.

Actress - X22RME

Actress - X22RME

Architects - Doomsday

Sie gastierten im August in Graz und ließen standesgemäß die altehrwürdigen Orpheum-Wände beben. Zu dieser Zeit war der an Krebs erkrankte Architects-Gitarrist Tom Searle bereits über ein Jahr tot. Sein Bruder Dan - Schlagzeuger der Band - twitterte am 6. September: "Doomsday was a song that Tom had started but never got to finish. Completing it for him was a massive responsibility. I hope you all enjoy x."

We do!

Architects - Doomsday

Architects - Doomsday

London Grammar - Non Believer

Die Wahrheit ist eine schöne Sache - vor allem, wenn sie mit der einzigartigen Stimme von Hannah Reid vorgetragen wird. Musik, in der man sich wunderbar verlieren kann.

London Grammar - Non Believer

London Grammar - Non Believer

Faber - In Paris brennen Autos

Der Schweizer Liedermacher ist bereits Everybody´s Darling in der deutschsprachigen Szene. Faber gießt seine Gedanken so gekonnt in Worte, dass man das Gefühl bekommt, etwas Neues zu erfahren. Eingebettet in die "lautestmögliche Akustikmusik" werden seine Songs tatsächlich zu etwas Besonderem. Und einmal mehr muss erwähnt werden, dass Keyboarder Goran Koč wie der junge Bob Dylan aussieht.

Faber - In Paris brennen Autos

Faber - In Paris brennen Autos

And So I Watch You From Afar - A Slow Unfolding Of Wings

Ganz ohne Postrock geht's einfach nicht. Gut, dass ASIWYFA heuer wieder ordentlich nachgelegt haben. Im Oktober erschien das Album "The Endless Shimmering", das man sich ruhig in seiner opulenten Gesamtheit zu Gemüte führen darf.

And So I Watch You From Afar - A Slow Unfolding Of Wings

And So I Watch You From Afar - A Slow Unfolding Of Wings

Squintaloo - Kara Buran

Für mich eigentlich DIE Entdeckung des Jahres. Dabei gibt es Squintaloo dem Vernehmen nach schon seit 1995 ... Auf die Frage, wann die Wahl-Berliner denn in steirischen Gefielden spielen, hieß es: "Gerne, aber leider sooo weit weg ..." Vielleicht bringt die neue ICE-Verbindung nach München Squintaloo näher zu uns. Ich würde sie auch dort abholen. Ehrlich!

Squintaloo - Kara Buran

Squintaloo - Kara Buran

Käptn Peng und die Tentakel von Delphi - Im Labyrinth

Der Rapper, Lyriker und Philosoph Robert Gwisdek lässt es wieder krachen. Die Truppe um den Querkopf mit Hang zur immerwährenden (Selbst-)Reflexion war erst in Graz, aber schon am 27. Juni kehrt sie zurück. Diesmal auf die Schloßbergkasematten - Pflichttermin!

Käptn Peng und die Tentakel von Delphi - Im Labyrinth

Käptn Peng und die Tentakel von Delphi - Im Labyrinth

Anna von Hausswolff - The Mysterious Vanishing of Electra

Die schwedische Sängerin und passionierte Organistin durfte schon an der Seite vieler Künstler Erfahrungen sammeln. So war sie etwa mit den Tindersticks oder Lykke Li auf Tour und arbeitete auch für das Königlich Dramatische Theater in Stockholm. Auch in Graz war sie schon zu sehen und hören.

Anna von Hausswolff - The Mysterious Vanishing of Electra

Anna von Hausswolff - The Mysterious Vanishing of Electra

Chelsea Wolfe - Vex

Die nächste bemerkenswerte Künstlerin: Chelsea Wolfe kennt offenbar keine Grenzen. Sie bereichert die Doom- und Gothic-Szene ebenso wie Werbespots für einen Jaguar oder TV-Serien wie "Game of Thrones" oder "The Walking Dead". Sie scheint aus einem niemals versiegenden Quell der Inspiration zu schöpfen. Heuer stiftete sie ein Album mit dem Titel "Hiss Spun".

Chelsea Wolfe - Vex

Chelsea Wolfe - Vex

Run The Jewels - Legend Has It

Weit über 2,3 Millionen Menschen sitzen in den USA hinter Gittern - Tendenz steigend. Viele davon wegen vergleichsweise kleiner Vergehen. Die Rapper El-P und Killer Mike (RTJ) stört dieser Umstand. So sehr, dass sie das hier in aller Deutlichkeit anprangern. Und damit sind sie auch nicht alleine.

 

Run The Jewels - Legend Has It

Run The Jewels - Legend Has It

Charles Bradley - Why Is It So Hard (Live on KEXP)

Die folgende Nummer wurde nicht 2017 aufgenommen. Aber 2017 ist das Jahr, in dem wir uns von Charles Bradley verabschieden mussten. Ein herber Verlust.

Charles Bradley - Why Is It So Hard (Live on KEXP)

Charles Bradley - Why Is It So Hard (Live on KEXP)

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.