Kopfhörer"Czech one" von King Krule - Musik für das Dazwischen

Jede Woche ein neuer Song, jede Woche eine Story dazu. Ab sofort finden Sie auf diesem Platz "Indie"-Tipps von Redakteuren, Musikern und anderen Musikbegeisterten.

King Krule © KK
 

Ein rothaariger junger Typ kommt uns in der Straße entgegen geschlendert und hebt plötzlich ab, um sich bei einem Nachtflug im Flugzeug wiederzufinden: Irgendwo zwischen Himmel und Erde, zwischen den Zeitzonen, zwischen Wachzustand und Schlaf, ganz allein zwischen schlafenden Unbekannten. 

Zu den Fakten: "Czech one" ist die erste Single aus King Krules neuem Album "The OOZ", was ganz ungefähr ein Sammelbegriff für eklige Körperflüssigkeiten ist. Und King Krule alias Archy Marshall ist ein 23-jähriger Jungspund aus Großbritannien, der vor vier Jahren mit seinem Debütalbum "6 Feet Beneath the Moon" zum Super-Hype wurde. 

So zwischen den Dingen der Protagonist im Video (bei dem es sich natürlich um Archy Marshall handelt) ist, ist auch der Sound von King Krule - vertrackter Neo-Soul, schiefer Gitarrenpop, eine nicht zu kleine Portion Future Jazz, drogenschwangere Psychedelik und flirrende Elektronik sind Zutaten für einen ganz eigenen Sound, im Fall von "Czech One" kommt noch ein schwer übernachtiger Mike Skinner dazu. Das Wichtigste bleibt aber Marshalls tiefe Stimme, eine Stimme, die so gar nicht zu ihrem Besitzer zu passen scheint. 

Das neue Album ist noch um einiges unzugänglicher als "6 Feet Beneath the Moon". Ein Album, um das man eher staunend herumgeht, bevor man sich hineinstürzt, so hat es der geschätzte Kollege Fritz Ostermayer treffend beschrieben. 

Meine aktuelle Playlist
King Krule"Czech one"
John Maus"Touchdown"
Sleater-Kinney"Here we come"
Beck"Up all Night"
John Carpenter"Assault on Precinct 13"
Destroyer"Tinseltown Swimming in Blood"
 

John Maus: Touchdown

Düstere, unheimliche Achtzigerjahre-Synthies und ein Video wie aus einer Kunstinstallation. John Maus kommt übrigens nächstes Jahr zum Elevate Festival. 

 

Sleater-Kinney: Here we come 

Ein neuer alter Song vom besten All-Female-Rocktrio der Welt, was eigentlich eine viel zu große Einschränkung ist - sagen wir von einem der besten Rocktrios der Welt überhaupt! "Here we come" stammt aus den "No Cities to love"-Sessions, wurde aber gerade erst für ein Benefizalbum der Organisations "Planned Parenthood" veröffentlicht. Allerhöchste Zeit! Da gibt's leider kein Video - anhören kann man den Track aber unten. 

Beck: Up all Night

Meine Teenager-Pläne, Beck zu ehelichen, habe ich längst verworfen, vor allem seit sich der Depp Scientology anschließen musste. Seine Musik liebe ich aber immer noch, sogar wenn er jetzt unbedingt US-chartstauglich klingen muss. Er darf.

 

John Carpenter: Assault on Precinct 13

Weil John Carpenters Filmmusik gerade in einer neuen Edition veröffentlicht wurden. Weil Stranger Things, mit einer der besten Carpenter-Theme-Kopien, heute mit der zweiten Staffel auf Netflix startet. Weil bald Halloween ist.

 

Destroyer: Tinseltown Swimming in Blood

Abgründiges hinter dem Glitzervorhang. Kanadischer Indie goes 80s Synthie. Und das Video ist eine Hommage an den französischen Kurzfilmklassiker "La Jetée" ("Am Rande des Rollfelds").

 

Zum Nachhören: Die Songs als Playlist auf Spotify

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.