Artikel versenden

"Der Spieler" von Sergej Prokofjew in der Staatsoper

Nicht nur an der Börse, auch an der Staatsoper regiert die Casino-Mentalität, wenn Sergej Prokofjews "Der Spieler" seine Runden dreht. Schließlich stellt Regisseurin Karoline Gruber die Protagonisten auf ein gigantisches Ringelspiel - alles dreht sich um die eigene Achse, ist ständig in Bewegung und tritt im Kern doch auf der Stelle.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel