styriarte-Konzertkritik 21Der Tanz des Wassers

Der Concentus Musicus unter Stefan Gottfried begeisterte in der List-Halle mit „Wassermusik“.

Cembalist und Ensembleleiter Stefan Gottfried © styriarte
 

Wasser und Tanz vereinten sich schon immer in einer bildhaften Symbiose. Diese nutzte der Concentus Musicus Wien unter Stefan Gottfried in seinem Programm „Wassermusik“. Natürlich durften da Georg Friedrich Händels titelgebende Suiten in F und G nicht fehlen. Darin betörten die expressiven Oboensoli (Hans Peter Westermann, Annette Spehr) und die effektvollen, markanten Hornpassagen (Hector McDonald, Konstantinos Siskos). Auch Robert Wolf an der Flöte setzte in der Suite in G ein besonderes Glanzlicht.

Zu Georg Philipp Telemanns „Hamburger Ebb' und Fluth“ hatte Thomas Höft einen amüsanten, illustrierenden Text verfasst, den Schauspieler Michael Dangl gekonnt zwischen den musikalischen Charakterstücken vortrug. An den Blockflöten beeindruckten hier Rahel Stoellger und Lydia Graber, am Fagott Alberto Grazzi. Telemanns „La Bourse“ („Die Börse“) interpretierte Josef Beheimb im Programmheft (anhand der Stücktitel „Krieg und Frieden“, „Die besiegten Sieger“ etc.) politisch, Höft - mit Bezug auf die Mississippi-Aktien-Affäre John Laws - wirtschaftlich. Am schönsten war aber doch die musikalische Interpretation: kontrastreich, farbig und nuanciert.

Hörfunk: 4. August, 19.30 Uhr, Ö 1

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.