KinoLuc Besson bietet sich als Regisseur von "Star Wars"-Film an

Disney kaufte George Lucas sein Unternehmen 2012 für rund vier Milliarden Dollar (3,5 Milliarden Euro) ab und besitzt damit die Rechte für die neuen "Star Wars"-Filme.

Luc Besson
Luc Besson © AFP
 

Der französische Regisseur Luc Besson kann sich vorstellen, auch einmal Regie bei einem "Star Wars"-Film zu führen. Dafür müsste "Star Wars"-Schöpfer George Lucas ihn aber schon persönlich fragen und nicht etwa jemand von Disney. "Denn der Vater von 'Star Wars' ist Lucas", sagte der Regisseur von Filmen wie "Das fünfte Element" und "Leon - Der Profi".

Disney kaufte George Lucas sein Unternehmen 2012 für rund vier Milliarden Dollar (3,5 Milliarden Euro) ab und besitzt damit die Rechte für die neuen "Star Wars"-Filme. Kommende Woche erscheint aber erst einmal Bessons neuer Film "Valerian - die Stadt der tausend Planeten". Der Film ist eine Adaption der Comicreihe "Valerian und Veronique", die vor 50 Jahren erstmals herauskam.

Laut Besson lasse es sich nicht leugnen, dass es in dem Comic Raumschiffe und Kreaturen gibt, die jenen in den späteren "Star Wars"-Filmen verblüffend ähneln. Der Einfluss sei für jeden offensichtlich gewesen, der die Comics kannte. Besson ist überzeugt, dass auch George Lucas die Serie kannte.

Dass Lucas und sein Team sich nie öffentlich bei den Valerian-Schöpfern für die Inspiration bedankten, erklärte sich Besson folgendermaßen: "Sie werden es vermutlich deshalb nie gemacht haben, weil ihnen eine Armada von Anwälten davon abgeraten hat. So nach dem Motto: 'Wenn wir Danke sagen, müssen wir am Ende noch dafür zahlen.'" Und trotzdem: "Es wäre immer noch eine nette Geste - es ist nicht zu spät dafür."

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.