Todesfall"Rocky"-Regisseur John G. Avildsen ist tot

Oscarpreisträger John G. Avildsen hat im Alter von 81 Jahren den Kampf gegen Krebs verloren. Bekannt wurde er durch den ersten Teil von "Rocky" sowie durch die "Karate Kid"-Trilogie.

Avildsen
Der erste Rocky-Film brachte John G. Avildsen 1977 einen Regie-Oscar ein © AP
 

Der amerikanische Regisseur John G. Avildsen, der mit dem Boxfilm "Rocky" Sylvester Stallone zum Star machte, ist tot. Wie sein Sohn Anthony der "Los Angeles Times" am Freitag mitteilte, erlag der Filmemacher einer Krebserkrankung. Avildsen wurde 81 Jahre alt. Ein Sprecher bestätigte der US-Filmzeitschrift "Variety" den Tod des Regisseurs.

1977 gewann die erste Folge von "Rocky" den Oscar für den besten Film und brachte Avildsen den Regie-Oscar ein. Er trat ein weiteres Mal für "Rocky V" (1990) hinter die Kamera. Bekannt wurde Avildsen auch durch die Inszenierung der "Karate Kid"-Trilogie (1984-89) und durch den Actionstreifen "Inferno" mit Jean-Claude van Damme (1999).

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.