Du und dein Porträt Schau! Dich! An! Erstes Selfie-Museum eröffnet

Im kalifornischen Glendale hat ein Selfie-Museum eröffnet. Dort wird nicht nur das Phänomen "Selfie" erörtert, sondern es gibt auch jede Menge Selfie-Möglichkeiten.

Fotografiere sich, wer kann. Im kalifornischen Glendale hat für zwei Monate ein Selfie-Museum eröffnet.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Dort wird nicht nur das Phänomen "Selfie" erörtert, sondern es gibt auch jede Menge Selfie-Möglichkeiten. Und natürlich Selfie-Verbotsschilder aus der ganzen Welt.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Spieglein, Spieglein an der Wand. Nicht zuletzt wird das Smartphone auch als "Black Mirror" bezeichnet. Als schwarzer Spiegel.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Auch jener Affe, der sich selbst fotografiert hat und über dessen Recht am eigenen Bild sogar ein Prozess geführt wurde, ist zu sehen.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Auch in die eine oder andere amüsante Illusion tappt der Besucher: Der Blick in den Spiegel und jemand anderes blickt zurück.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Du? Ich? Er? Sie? Wie soll man da ein Selfie machen?

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Auch das Museum ist ein Thema. Der Zugang ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

... durchaus amüsant.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Wo ist oben, wo ist unten?

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Wer schon immer einmal ein Selfie mit dem Riesen-Brokkoli haben wollte - hier lässt sich der Wunschtraum verwirklichen.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Spieglein, Spieglein an der Wand.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Oder doch lieber der Herr auf dem Eisernen Thron sein? Kein Problem.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Hoch den Arm und los geschossen.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Lächeln bitte! Oder ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

... doch eher lachen?

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Blick von oben auf den Selfie-Wahn.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Und auch ein fahrendes Spiegel-Kabinett ist zu sehen.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)
1/17

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.