Fotoband mit Anekdoten "Im Kaffeehaus" mit Sepp Dreissinger

Köstliche Anekdoten und ehrliche Bekenntnisse: Sepp Dreissingers Liebeserklärung an die Wiener Kaffeehauskultur.

Ein legendäres Bild: Ausnahmefotograf Sepp Dreissinger fotografiert Literat Thomas Bernhard 1988 im "Bräunerhof". Es ist Teil seines neuen Fotobandes "Im Kaffeehaus", erschienen im Album Verlag.

Sepp Dreissinger

Dort kehrt auch Burgtheaterliebling Birgit Minichmayr gerne ein, um unter dem "Bernhard"-Spiegel Platz zu nehmen.

Sepp Dreissinger

Schätzt auch grindigere Beislkultur: Autorin und Social-Media-Queen Stefanie Sargnagel, hier fotografiert im Cafe Weidinger.

Sepp Dreissinger

Ein Selbstporträt: der Vorarlberger Fotograf Sepp Dreissinger fängt hier ausnahmsweise einmal sich selbst ein.

Sepp Dreissinger

Ein guter Platz, um Künstler an ihrem Arbeitsplatz zu treffen: das Cafe Eiles. Hier zu sehen: Autor Christoph Ransmayr im Jahr 1989.

Sepp Dreissinger

Eines der seltenen Fotos: Hier traf Sepp Dreissinger Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek 1988 im "Cafe Museum" in Wien.

Sepp Dreissinger

Auch Burgmime und Autor Joachim Meyerhoff sitzt gerne Zeit im Kaffeehaus ab.

Sepp Dreissinger

Ein Kaffeehausoriginal: Leopold Hawelka.

Sepp Dreissinger
1/8
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.