Villach Carinthischer Sommer ist eröffnet

Im Congress Center Villach ist am Sonntag der Carinthische Sommer (CS) mit einem Festakt eröffnet worden. Das Festival steht heuer unter dem Motto "Nicht genug geküsst". Dem widmete sich gleich auch der Festredner, der Philosoph und Kulturtheoretiker Robert Pfaller. Unter dem Titel "Ihr werdet bereuen, was Ihr nicht getan habt" sprach er über lohnendes Leben ohne Unglück und Glücksstress.

Das Horn Consort Oberschützen sorgte für den musikalischen Rahmen des Festakts im Gottfried-von-Einem Saal im Congress Center

KLZ/Weichselbraun

CS-Obmann Klemens Fheodoroff begrüßte die Festgäste, darunter seine Amtsvorgängerin im Verein Walburga Litschauer und CS-Ehrenintendantin Gerda Fröhlich

KLZ/Weichselbraun

Die Ehrengäste bei der Bundeshymne, die traditionell zu Beginn des CS-Festaktes erklingt: Kulturminister Thomas Drozda, Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeskulturreferent Christian Benger und (rechts) Landesrat Rolf Holub

KLZ/Weichselbraun

CS-Intendant Holger Bleck  versprach "Vertrautes und Überraschendes, Klassik, Jazz und Zeitgenössisches neben Crossover, Volksmusik, Rap und Kirchenmusik".

KLZ/Weichselbraun

Blick in die erste Reihe

KLZ/Weichselbraun

Die Performerin Martha Labil am Rednerpult: "Liebe Welt, ich bin entschlossen, eine Sache nicht zu bedauern, wenn ich auf dem Sterbebett liege - dass ich nicht genug geküsst habe".

KLZ/Weichselbraun

Das Horn Consort Oberschützen mit Jürgen Romstorfer, Barbara Gepp, Erwin Schwengerer und Johannes Wiesböck

KLZ/Weichselbraun

Landeskulturreferent Christian B gratulierte dem Cs-Intendanten zur "konsequenten Suche nach Spitzenqualität und Erweiterung"

KLZ/Weichselbraun

Der Ossiacher Bürgermeister Johann Huber möchte weiterhin wichtiger Standort des CS bleiben und verglich das Festival mit einem Spitzenwein: "Kein Winzer käme auf die Idee den Standort seines Weingutes zu verlegen."

KLZ/Weichselbraun

Der Villacher Bürgermeister Günther Albel definierte in seiner kurzen Grußadresse "carinthisch: nicht als "beliebig in ganz Kärnten, sondern verortet"

KLZ/Weichselbraun

Fesselte mit einer lehrreichen, lustvollen Rede über das Leben, vernünftige Vernunft und maßvolle Mäßigung: Philosoph Robert Pfaller von der Kunstuni Linz

KLZ/Weichselbraun

Landeshauptmann Peter Kaiser zitierte die Heilige Hemma  aus der CS-Kirchenoper: "Ich will die Menschen erwachen sehen aus der Dummheit und aus der Gier"

KLZ/Weichselbraun

Blick in den Gottfried-von-Einem-Saal

KLZ/Weichselbraun

Kulturminister Thomas Drozda: lobte den "Sozialstaat als eine herausragende Kulturleistung", die den Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermögliche

KLZ/Weichselbraun

Holger Bleck bedankt sich bei Robert Pfaller für seine FestRede

KLZ/Weichselbraun

Peter Kaiser mit Reinhart Rohr und Günther Albel

KLZ/Weichselbraun

Holger Bleck mit Minister Thomas Drozda und CS-Obmann Klemens Fheodoroff

KLZ/Weichselbraun

Generalvikar Engelbert Guggenberger, Klemens Fheodoroff und Seelsorger Emanuel Longin

KLZ/Weichselbraun

Hoch die Tassen! Clownin Martha Labil kredenzte Desserts und Blumen

KLZ/Weichselbraun

In Erwartung des Eröffnungskonzerts: Kleine Zeitung-Chefredakteurin Antonia Gössinger mit dem Ehepaar Holub

KLZ/Weichselbraun

Da staunten alle über den Kopfputz von Clownin Martha Labil

KLZ/Weichselbraun

Ein Erlebnis! Die 12-jährige britische Musikerin Alma Deutscher

KLZ/Weichselbraun
1/22
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.