Gustavo Dudamel dirigierte erstmals Neujahrskonzert der Philharmoniker

Der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel dirigierte am Sonntag erstmals das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Die ORF-Übertragung aus dem Goldenen Saal des Musikvereins erreichte am Neujahrsvormittag etwa 50 Millionen Zuseher in aller Welt. Traditionell stehen Werke der Musikerdynastie Strauß auf dem Programm - mit den fixen Zugaben des "Donauwalzers" und des "Radetzky-Marschs".

Kommentieren