16 ° C
Graz

62. Berlinale endet am Samstag mit Bärenvergabe

© APA
 

Die drei deutschen Filme "Barbara" von Christian Petzold, "Was bleibt" von Hans-Christian Schmid und "Gnade" von Matthias Glasner gelten als heiße Anwärter für die Hauptpreise der 62. Filmfestspiele von Berlin. Für ihre Rolle in "Gnade" darf sich auch die Österreicherin Birgit Minichmayr wieder Hoffnungen machen, wenn am Samstagabend die Goldenen und Silbernen Bären der Berlinale vergeben werden.

Minichmayr war 2009 für ihre Rolle in "Alle Anderen" in Berlin bereits zur besten Darstellerin gekürt worden. Insgesamt wetteifern 18 Filme um die prestigeträchtigen Auszeichnungen des wichtigen Festivals, dessen Jury heuer von Regisseur Mike Leigh angeführt wird. Hoffnungen dürfen sich auch der Portugiese Miguel Gomes mit "Tabu", die italienischen Taviani-Brüder mit "Cäsar muss sterben", der Indonesier Edwin mit "Postcards from the Zoo" und die Schweizerin Ursula Meier mit "L'enfant d'en haut" machen. Im Kurzfilmrennen hat indes eine weitere Österreicherin Bären-Chancen: Die Experimentalfilmerin Billy Roisz steht in der Auswahl der 27 Shorts im Wettbewerb.

Das amerikanische Drama "Keep The Lights On" von Ira Sachs wurde am Freitag beim 26. Teddy Award der Berlinale als bester Spielfilm ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden bei den Filmfestspielen Produktionen aus allen Sektionen gewürdigt, die sich auf besondere Weise mit schwulen und lesbischen Themen befassen. Die Regisseurin Ulrike Ottinger ("Prater", "Freak Orlando") erhielt bei der Gala im alten Flughafen Tempelhof eine Trophäe für ihr Lebenswerk, ebenso wie der Underground-Schauspieler Mario Montez. Beste Doku wurde "Call Me Kuchu" von Malika Zouhali-Worrall und Katherine Fairfax Wright.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.