Bezahlter Inhalt

Karriere mit Holz

„Holz“ ist mit 55.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber der Steiermark. Die Berufspalette reicht von der Forstwirtschaft über Handwerks- und Industrieberufe hin zu Transport & Logistik.

Macht euch bereit für die „Green Jobs“ von morgen! © Lunghammer
 

Die vielseitige Anwendbarkeit von Holz eröffnet eine abwechslungsreiche Palette an Berufen. Die Ausbildung erfolgt in Lehren, weiterführenden Schulen und Universitäten. Aber auch grenz­überschreitende Karrieremöglichkeiten sind „mit Holz“ möglich, denn die österreichische Forst- und Holzwirtschaft ist international gut vertreten und bietet ihren Mitarbeitern ausgezeichnete Aussichten.

Vom Wald zur Holztechnik. Forst, Säge- und Plattenindustrie, Ski-, Fenster- und Parkettproduzenten bieten Arbeitsplätze mit einem breiten Aufgabenbereich. Aber auch die steirische Papierindustrie ist ein verlässlicher Arbeitsgeber. Traditionelle Berufe, wie Tischler oder Zimmerer, sind mehr denn je gefragt und erfordern handwerkliches Geschick.
Holz sichert als nachwachsender Rohstoff – mit einem Produktionswert von rund fünf Milliarden Euro – die wichtigen „Green Jobs“ für die nächsten ­Generationen. Steirische und internationale Entwickler arbeiten an neuen Holzprodukten. Folglich wird der steirische Rohstoff schon bald ein wesentlicher Bestandteil von Autos, Kühlschränken und Computern sein.
Die Zukunft klopft auf Holz.

Pro Holz

Holzjobs ...check it out!

Berufe, Schulen und ­Ausbildungswege

Hier erfährt man alles über die verschiedenen Berufe in der Forst- und Holzwirtschaft sowie mögliche Ausbildungswege von der Lehre bis zum Studium.

Infos und Downloads:
www.genialeholzjobs.at
www.proholz-stmk.at


Holz ist DER heimische Werk- und Baustoff der Zukunft. Es wächst nach, ist vielseitig einsetzbar und liefert einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Ein Kubikmeter verbautes Holz speichert eine Tonne CO2. Das entspricht dem Gewicht eines Kleinwagens. Wer sich für eine Karriere „mit Holz“ entscheidet – hat in der Steiermark viele Möglichkeiten.
Holz als „Arbeitgeber“: Dahinter ­stecken viele tolle Jobs mit Zukunft Foto © Todorovic

Bezahlter Inhalt