Bezahlter Inhalt

Karriere an der Hochschule

Die FH JOANNEUM ist Arbeitgeber von rund 600 Angestellten und 900 externen Lehrenden, die sich an der Hochschule persönlich und beruflich weiterentwickeln. Drei Erfolgsgeschichten.

Die FH JOANNEUM bietet zahlreiche Karrieremöglichkeiten © Martin Egger
 

Derzeit suchen wir engagierte und qualifizierte Personen für 33 Fixanstellungen und 46 Lehraufträge. Besonders in der Lehre und der Forschung sind uns berufserfahrene Praktikerinnen und Praktiker wichtig, die auch wissenschaftliche Qualifikationen vorweisen können“, erläutert Karl Peter Pfeiffer, Geschäftsführer der FH JOANNEUM, die aktuelle Jobausschreibung der Hochschule.

Martin Gössls Karriere an der FH JOANNEUM begann 2009 auch mit einer solchen Ausschreibung: Er bewarb sich für den Posten des Gleichbehandlungs- und Vielfaltsbeauftragten. Sein Diplomstudium Geschichte mit Schwerpunkt Gender und Queerstudies an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie seine Berufspraxis im betreffenden Bereich machten ihn zur perfekten Besetzung der Stelle. Seine Aufgaben an der Hochschule konnte er gut mit einem Doktoratsstudium vereinbaren, das er 2010 abschloss. Dadurch wurden ihm auch weitere Wege geebnet und er stieg in die Lehre ein, betreute Abschlussarbeiten und hielt öffentliche Vorlesungen in seinem Spezialgebiet. 2017 brachte Veränderungen für Martin Gössl mit sich: Im September wurde ihm die FH-Professur verliehen und mit Oktober wechselte er als Senior Lecturer zum Studiengang „Soziale Arbeit“ der FH JOANNEUM.

FH Joanneum

Branche: Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Gründungsjahr: 1995
Standorte: Bad Gleichenberg, Graz und Kapfenberg
Mitarbeiter: rund 600
Lehrbeauftragte: rund 900
Website: www.fh-joanneum.at

Wer Mitglied des Teams der FH JOANNEUM werden möchte, hat jetzt besonders gute Chancen: Momentan sind 79 Jobs ausgeschrieben. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.fh-joanneum.at/jobs

Von links: Beispiele für erfolgreiche Karrieren an der FH JOANNEUM Miriam Ehrnhöfer-Reßler, Martin Gössl und Martina Windisch-König Foto © KK

Berufliche Weiterentwicklung. „Das Ermöglichen von persönlicher und beruflicher Weiterentwicklung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind fixer Bestandteil unserer Unternehmenskultur“, so Peter Reininghaus, Leiter der Abteilung Personal und Recht der FH JOANNEUM. Diese Unternehmenskultur förderte unter anderem die Karrierewege von Martina Windisch-König und Miriam Ehrnhöfer-Reßler.

Miriam Ehrnhöfer-Reßler hat den Umstieg von der universitären Spitzenforschung in den anwendungsorientierten Bereich gewagt und ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Institut Biomedizinische Analytik der FH JOANNEUM gekommen. Innerhalb von vier Jahren konnte sie einen eigenen Forschungsschwerpunkt etablieren, der eng mit dem Master-Studiengang „Massenspektrometrie und molekulare Analytik“ verknüpft ist. Miriam Ehrnhöfer-Reßler wurde daraufhin zum Senior Lecturer. Das vielseitige chemisch-analytische Wissen aus Forschungsprojekten mit universitären Partnern sowie pharmazeutischen Unternehmen kommt Studierenden unterschiedlicher Studiengänge zu Gute.

FH Joanneum

Branche: Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Gründungsjahr: 1995
Standorte: Bad Gleichenberg, Graz und Kapfenberg
Mitarbeiter: rund 600
Lehrbeauftragte: rund 900
Website: www.fh-joanneum.at

Wer Mitglied des Teams der FH JOANNEUM werden möchte, hat jetzt besonders gute Chancen: Momentan sind 79 Jobs ausgeschrieben. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.fh-joanneum.at/jobs


Martina Windisch-König begann als externe Lehrende der FH JOAN-
NEUM, zwei Jahre später wurde sie als hauptberuflich Lehrende an der Hochschule angestellt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für sie ein wichtiges Thema – an der FH JOANNEUM findet Martina Windisch-König Rahmenbedingungen vor, die sie mittlerweile 17 Jahre Teil des Teams sein lassen. Ihre Affinität für Technik, ihre langjährige Erfahrung als Linguistin und als Senior Lecturer für Englisch am Department für Medien & Design sowie ihre berufliche Praxis auch außerhalb der Hochschule machten sie zur besten Wahl für die Führungsposition als Leiterin des neuen Master-Lehrgangs „Technische Dokumentation“.

Die aktuelle Ausschreibung bietet 79 Möglichkeiten, Teil des Teams der Hochschule zu werden und damit die persönliche Erfolgsgeschichte an der FH JOANNEUM zu starten.
Von links: Geschäftsführer der FH JOANNEUM Karl Peter Pfeiffer und Abteilungsleiter Personal und Recht Peter Reininghaus Foto © KANIZAJ Marija-M.

Bezahlter Inhalt