FH KärntenInhalte für Masterstudium Bionik geändert

Ab Herbst fokussiert sich der Masterstudiengang auf Regionalität und die Energiegewinnung durch Wasserstoff. Sieben Förderstipendien werden ausgeschrieben.

Peter Piccottini leitet den Masterstudiengang Bionik
Peter Piccottini leitet den Masterstudiengang Bionik © KK/FH Kärnten
 

Bionik ist eine Kombination aus Biologie und Technik. „Diese junge Wissenschaft sucht in der Natur nach Problemlösungen etwa für eine effiziente und ökologische Energieversorgung. Werden diese gefunden, müssen sie technisch umgesetzt werden“, sagt Peter Piccottini, Studiengangsleitung des Masterstudiengangs „Bionik/Biomimetics in Energy Systems“.

Das Masterstudium an der FH Kärnten bietet ab dem Wintersemester 2018/19 eine neue Ausrichtung. „Wir haben uns entschlossen, regionaler zu werden, mit heimischen Unternehmen noch enger zu kooperieren und uns unter anderem auf die natürliche Wasserstoffgewinnung für zukünftige Wasserstofftechnologien zu konzentrieren“, sagt Piccottini. Um der Nachfrage und dem Bedarf gerecht zu werden, habe man sich entschieden, die Lehrveranstaltungen in Zukunft auf Deutsch abzuhalten.

Zudem werden an sieben Studierende des Masterstudiengangs „Bionik/Biomimetics in Energy Systems“ Förderstipendien in der Höhe von jeweils 1454 Euro vergeben. „Die Förderungen sind für die Begleichung der Studiengebühren zweckgebunden“, sagt Piccottini. Hinzukommt die jährliche mit 2000 Euro dotierte Prämierung der besten Masterarbeit durch den Verein „bionikum:austria“.

Bewerbungen für das Studium sind ab sofort möglich. Infos unter www.fh-kaernten.at/bionik.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.