FH KärntenSchätze der Künstlerstadt Gmünd entdecken

Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren erkundeten mit FH-Studierenden die Mittelalterstadt Gmünd. Architektur, Kunst, Kreativität und Spiel standen im Fokus.

Die Herausforderung: sich und die Umgebung wahrnehmen
Die Herausforderung: sich und die Umgebung wahrnehmen © KK/FH Kärnten
 

Gmünd ist aus Sicht von Architekten etwas Besonderes – an einem Fluss gelegen, von einer alten Stadtmauer umringt und mit Toren geschmückt. Die außergewöhnlichen Orte der mittelalterlichen Stadt haben es Studierende der FH Kärnten – betreut von Sonja Hohengasser und Jasmin Kindler – im Wahlfach Architekturvermittlung angetan. Sie haben Konzepte und Workshops entwickelt, um Kinder mit offenen Augen durch die Stadt zu führen.

An drei Samstagen in den Sommerferien beschäftigten sich Kinder von sechs bis zwölf Jahren in der Architekturwerkstatt Gmünd mit den Zusammenhängen von Architektur, Kunst, Kreativität und Spiel. Sie lernten den Stadtraum von Gmünd kennen, erkundeten auf einer Reise durch die Stadt die Welt von Architekten, gingen auf die Suche nach architektonischen Schätzen und lernten, sich selbst als Maßstab zu sehen, um ihre und die Umgebung anderer genauer wahrnehmen zu können.

Die Architekturwerkstatt soll im Rahmen der Sommerakademie Gmünd auch 2018 wieder Kinder und Jugendliche zur spannenden Erkundung in die Künstlerstadt locken.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.