Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 12:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das große Match vor dem Finale! Ein Hauch Italien am Rainsberg Voriger Artikel Wolfsberg: EM-Starter: 1/2 Nächster Artikel Ein Hauch Italien am Rainsberg Ein Hauch Italien am Rainsberg
    Zuletzt aktualisiert: 27.06.2008 um 17:11 UhrKommentare

    Das große Match vor dem Finale!

    Aufgelegter Elfer: Die Lavanttaler EM-Finalisten aus Deutschland und Spanien im Schlagabtausch.

    Ullrich Krüger und Yolanda Kraxner fiebern für ihre Mannschaften

    Foto © GEPA, Hollauf (2) | Montage: Kleine Zeitung DIGITAL/PrechtlUllrich Krüger und Yolanda Kraxner fiebern für ihre Mannschaften

    Deutschland, Deutschland, oder doch Eviva Espana? Morgen steigt in Wien das Finale der Euro 08 zwischen Deutschland und Spanien! Franz Hollauf von der Kleinen Zeitung hat die beiden Lavanttaler EM-Starter Ullrich Krüger und Yolanda Kraxner vorab zum verbalen Endspiel geladen. Er ist gebürtiger Deutscher, sie stammt aus Spanien. Und das Duo schenkt sich nichts! Sogar vor taktischen (aber dennoch liebevollen) Fouls scheuen die Finalisten nicht zu rück. Ein humorvolles Duell um den Wolfsberger Euro-Titel.

    Ihre Nation gewinnt dasmorgige Finale, weil...
    Ullrich Krüger: ...sich die Deutschen von Spiel zu Spiel gesteigert haben
    Yolanda Kraxner: ...die Spanier fußballerisch die Besten sind
    Die Gegner haben morgen keine Chance, weil...
    Ullrich Krüger: ...Deutschland eindeutig physische Vorteile hat
    Yolanda Kraxner: ...Spanien von der Disziplin und Technik her einfach besser ist
    Das Spiel endet...
    Ullrich Krüger: ...2:1 für Deutschland
    Yolanda Kraxner: ...3:1 für Spanien
    Das Schönste am Land ihres Gegners ist..
    Ullrich Krüger: ...die Landschaft, und auch das Essen ist top
    Yolanda Kraxner: ...vor allem die Disziplin und die Gastfreundschaft
    Womit werden Sie auf den EM-Titel anstoßen?
    Ullrich Krüger: Es könnte schon sein, dass eine Flasche Schampus geköpft wird
    Yolanda Kraxner: ...mit einem spanischen Getränk oder Wasser
    Wer ist bislang bester Spieler der EM?
    Ullrich Krüger: Ich muss sagen, David Villa beeindruckt mich sehr
    Yolanda Kraxner: Ganz klar David Villa von Spanien
    Hat sich die EM für Österreich ausgezahlt?
    Ullrich Krüger: Ja, es war ohne Zweifel eine erfolgreiche EM
    Yolanda Kraxner: Ja, auf jeden Fall. Ein riesiges Fest der Völker, die Stimmung war gut
    Was sagen Sie zum Abschneiden Österreichs?
    Ullrich Krüger: Ehrlich gesagt hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet
    Yolanda Kraxner: Gut gespielt, toll gekämpft, schade, dass es nicht geklappt hat
    Haben Sie die Spiele verfolgt, die Daumen gehalten?
    Ullrich Krüger: Nach Feierabend habe ich mir alle Spiele angeschaut
    Yolanda Kraxner: Natürlich habe ich das, von Anfang an


    Ullrich Krüger

    "Die Deutschen sind bei Endspielen immer voll da. Das ist auch eine Frage der Mentalität"

    "Es war eine gute Europameisterschaft. Negatives, das befürchtet wurde, ist nicht eingetroffen"

    "Ich bin nicht boshaft. Wenn Spanien den Titel holt, dann hat sich dieses Team das auch verdient"

    Yolanda Kraxner

    "Unser spanisches Team hat perfekten Fußball geboten und enorme Ruhe ausgestrahlt"

    "Trainer Aragones hat auch viel zum Finaleinzug beigetragen. In der Mannschaft herrscht Disziplin"

    "Die Stimmung in Spanien ist gewaltig. Jetzt fehlt nur nochder Europameister-Titel"

    Mehr Wolfsberg: EM-Starter

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!