Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 01:05 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Randalierer hinterließen Spur der Verwüstung Nach Schulschließung: Flucht in die Steiermark Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Bad St. Leonhard und Umgebung Nächster Artikel Randalierer hinterließen Spur der Verwüstung Nach Schulschließung: Flucht in die Steiermark
    Zuletzt aktualisiert: 24.04.2012 um 12:51 UhrKommentare

    1000 Neugierige kamen zum angeblichen Wunder

    Gläubige nahmen literweise Wasser vom Brunnen mit.

    1 / 33 

    Die vom selbst ernannten "Seher" Salvatore Caputa angekündigte Marienerscheinung zog am Samstag erneut hunderte Besucher und Neugierige in ihren Bann. Nach Angaben eines Sprechers wohnten bis zu 1000 Gläubige dem angeblichen Wunder am Schlossberg von Bad St. Leonhard bei. Wie auch bei den vorherigen vier Erscheinungen der Jungfrau, blieb diese, wie auch die Botschaft der Muttergottes, welche auf Deutsch und Italienisch verlesen wurde, nur dem Sizilianer vorbehalten. Hunderte Gläubige standen eine halbe Stunde Schlange, um literweise Wasser aus dem Bürgerbrunnen abzufüllen. Dieses solle laut Caputa über "heilende Kräfte" verfügen. Für heuer hat der "Seher" noch eine Erscheinung am Schlossberg angekündigt: am 27. Oktober, 16.30 Uhr.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 9462 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten und Osttirol.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!