Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 21:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mit Kampfgeist wird dem Umbruch getrotzt Miteinander statt Nebeneinander Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wolfsberg Nächster Artikel Mit Kampfgeist wird dem Umbruch getrotzt Miteinander statt Nebeneinander
    Zuletzt aktualisiert: 22.01.2008 um 18:34 Uhr

    Der Bezirk macht das Internet barrierefrei

    Gemeinden müssen ihre Homepages behindertengerecht gestalten. Die Kleine gibt einen Überblick, was sich dadurch ändert.

    Auch Blinde nutzen das Web, wie hier mit Blindenschrift Tastatur. Künftig sollen Menschen mit Behinderung E-Government nutzen können

    Foto © APAAuch Blinde nutzen das Web, wie hier mit Blindenschrift Tastatur. Künftig sollen Menschen mit Behinderung E-Government nutzen können

    Seit 1. Jänner 2008 müssen alle behördlichen Webauftritte barrierefrei gestaltet sein. Menschen mit Behinderung sollen ohne besondere Erschwernis in der Lage sein, das Angebot von behördlichen Wegen im Internet nutzen zu können. Die Kleine Zeitung fragte bei den Gemeinden im Bezirk nach, welche Lösungswege eingeschlagen werden und was schon umgesetzt wurde. "Viele Gemeinden greifen auf das Angebot des Landes zurück", sagt Elisabeth Janeschitz von der Gemeindeabteilung des Landes.

    Barrierefrei. Über die Kärntner Verwaltungshomepage können in den nächsten Tagen alle 132 Gemeinden barrierefrei im Internet vertreten sein. Unter anderem sollen die Inhalte dann akustisch wiedergegeben werden. "Hauptziel ist, die elektronische Kommunikation mit den Behörden auch für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen", sagt Janeschitz.

    Enorme Erleichterung. So können unter anderem Formulare direkt von einer Seite geladen werden und Kundmachungen auf die Homepage gestellt werden. Die Vorbereitungen laufen für dieses, in Österreich einzigartige, Projekt schon seit einem Jahr. Unterstützt werden die Gemeinden vom Gemeindeinformatikzentrum (GIZ). "Ende Jänner veranstalten wir einen Kurs. Ziel ist es, unsere Mitarbeiter fit für die Barrierefreiheit zu machen", so Janeschitz. Im Bezirk nutzen einige Gemeinden die Chance, mittels Links auf die barrierefreie Landeshomepage zu verweisen. Andere Kommunen gestalten auch ihre eigene unabhängige Homepage behindertengerecht.

    Eigene Ideen. "Momentan ist die barrierefreie Gestaltung in Planung", sagt Franz Wunder vom Gemeindeamt Lavamünd. Ebenso laufen Beratungen für eine barrierefreie Seite in St. Andrä. Bereits weiter ist man in Preitenegg: Dort soll schon im Februar eine barrierefreie Homepage online gehen. "Das Grundgerüst ist fertig", so Bürgermeister Franz Kogler.

    Schon online. In Wolfsberg ist eine behindertengerechte Version bereits online, laufend werden zusätzliche Funktionen eingebunden. In Bad St. Leonhard, St. Georgen und St. Paul wird noch über die nächsten Schritte beraten.

    THOMAS WURZINGER UND RENE FINDENIG

    Gesetz

    Seit dem 1. Jänner 2008 müssen die Internetauftritte von Behörden barrierefrei gestaltet sein.

    Lösung

    Entweder durch einen Link auf www.verwaltung.ktn.gv.at oder durch die Umgestaltung der eigenen Homepage.

    Lösungen

    • Bad St. Leonhard. Beratungen laufen, welche Lösung man umsetzt.
    • Frantschach-St. Gertraud. Verlinkung zum Land in den nächsten Tagen.
    • Lavamünd. Link zum Land, die barrierefreie Gestaltung ist in Planung.
    • Preitenegg. Link zum Land, barrierefreie Homepage im Februar.
    • Reichenfels. Verlinkung zum Land soll umgesetzt werden.
    • St. Andrä. Verlinkung zum Land und barrierefreie Version geplant.
    • St. Georgen. Derzeit Beratungen.
    • St. Paul. Derzeit Beratungen
    • Wolfsberg. Link zum Land und barrierefreie Gemeindeseite.

    Bezirkswetter

    • Donnerstag, 31. Juli 2014
      • Min: 16°C
      • Max: 22°C
      • Nsw.: 55%
      Regenschauer
    • Freitag, 01. August 2014
      • Min: 18°C
      • Max: 28°C
      • Nsw.: 55%
      Gewitter
    • Samstag, 02. August 2014
      • Min: 18°C
      • Max: 28°C
      • Nsw.: 30%
      Wolkig

    Die Wölfe heulen im Netz

    APA

    Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!

    Spendenaktion

    KLZ/Susanne Hassler

    Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

    BKS Bank

    IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

    BIC: BFKKAT2K

    BLZ: 17000



    Babys aus der Region

    Trachten in Kärnten und Osttirol

    KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

    Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

    Hochzeiten/Jubiläen

    Leserfotos aus dem Bezirk

    Treten Sie mit uns in Kontakt!

     

    Kärntner des Tages

    Der Detektiv im Archiv
    Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
     
    Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
     

    Einfach köstlich

    Foto: Emhofer

    Von deftiger Hausmannskost bis hin zu leichten Schmankerln - im Weblog finden Sie tolle Rezepte von KöchInnen aus der Region und kulinarische Raritäten.

    EmhoferTV

    Zum Blog von Josef Emhofer

    Egal wo im Lavanttal etwas los ist, Josef Emhofer ist mit dabei! In seinem Blog EmhoferTV finden Sie Fotos, Videos und Berichte von den verschiedenen Events im Bezirk Wolfsberg.

    Events der Umgebung

    Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

    Newsletter bestellen

    Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

     

    Wien-Angebot

    Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

    Wallpaper

     

    Todesanzeigen

    Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!