Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. April 2014 08:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein neuer Name für Bauunternehmen Randalierer haben gewütet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wolfsberg Nächster Artikel Ein neuer Name für Bauunternehmen Randalierer haben gewütet
    Zuletzt aktualisiert: 16.02.2011 um 08:09 UhrKommentare

    Heimbetrieb in St. Gertraud startet

    Morgen zieht die erste Bewohnerin in das neue Pflegeheim ein. 2012 folgt "Betreubares Wohnen".

    Gestern Nachmittag waren die Vorbereitungsarbeiten für die heutige Heim-Eröffnung noch voll im Gange

    Foto © FriedlGestern Nachmittag waren die Vorbereitungsarbeiten für die heutige Heim-Eröffnung noch voll im Gange

    Nach neun Monaten Bauzeit geht nun das Pflegeheim der "DDr. Stephan Wagner GmbH" am ehemaligen Mondi-Holzlagerplatz in Frantschach-St. Gertraud in Betrieb. Morgen Vormittag wird die erste Bewohnerin willkommen geheißen. Platz bietet das Heim für 75 Langzeit-Betten, sechs Kurzzeit-Betten und zehn Tagesbetreuungsplätze.

    "Die Auslastung ist sehr gut. Wir haben 45 Fixanmeldungen", so Heimleiterin Anne Marie Weinberger. Doch nicht alle ziehen morgen ein. "Bis Anfang März werden sukzessive vier, fünf Bewohner zugleich aufgenommen", so Weinberger. Pflegedienstleiterin ist Barbara Wörz: "Für die ersten 45 Bewohner haben wir bereits Personal. Wenn wir weitere Anmeldungen haben, wird Personal aufgestockt." Im Vollbetrieb werden 55 Personen beschäftigt sein.

    Viergeschossiger Neubau

    Neun Millionen Euro investierte die "DDr. Stephan Wagner GmbH" in den viergeschossigen Bau, das Land steuerte 2,3 Millionen Euro als Darlehen bei. Einen Platz im Heim bekommt man ab der Pflegestufe 0 - sofern man selbst dafür bezahlt. "Das Land übernimmt die Kosten ab der Stufe 4, unter bestimmten Voraussetzungen ab der Stufe 3", so Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ).

    Das neue Heim beansprucht nur die Hälfte des 12.500 Quadratmeter großen Areals. Was mit dem Rest passiert? "Im Frühjahr errichtet die ,Vorstädtische Kleinsiedlung' 18 Einheiten ,Betreubares Wohnen'", sagt Vallant, der mit einer Fertigstellung im Frühjahr 2012 rechnet: "Die Nachfrage ist enorm. Wir haben jetzt schon 18 Anmeldungen dafür." Die Bewohner können nach Bedarf Leistungen, wie Reinigung, Essen, Therapien oder medizinische Versorgung zukaufen. Auf den dann noch verbleibenden 3500 Quadratmetern sollen später einmal Wohnungen oder weitere "Betreubare Wohneinheiten" errichtet werden.

    Zurück zum Heim: Dieses ist für Vallant nicht nur aufgrund der Arbeitsplätze ein Segen, sondern auch im Kampf gegen die Abwanderung: "In den letzten zehn Jahren sank die Einwohnerzahl von 3148 auf 2777. Durch das Heim hoffen wir, dass der rasante Abgang abgeschwächt wird und sich die Bevölkerungszahl einpendelt."

    BETTINA FRIEDL

    Mehr Wolfsberg

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Sonntag, 27. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000



      Babys aus der Region

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Sie hilft den Helfern
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Einfach köstlich

      Foto: Emhofer

      Von deftiger Hausmannskost bis hin zu leichten Schmankerln - im Weblog finden Sie tolle Rezepte von KöchInnen aus der Region und kulinarische Raritäten.

      EmhoferTV

      Zum Blog von Josef Emhofer

      Egal wo im Lavanttal etwas los ist, Josef Emhofer ist mit dabei! In seinem Blog EmhoferTV finden Sie Fotos, Videos und Berichte von den verschiedenen Events im Bezirk Wolfsberg.

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang