Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 19. April 2014 14:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kühbauer warnt seine Spieler Neuer Supermarkt wird heute eröffnet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wolfsberg Nächster Artikel Kühbauer warnt seine Spieler Neuer Supermarkt wird heute eröffnet
    Zuletzt aktualisiert: 30.12.2008 um 19:35 UhrKommentare

    Zur Heimfahrt fehlte ihr das Geld

    Seit 1973 lebt Hildegard Freitag aus St. Andrä in Nordrhein-Westfalen. Damals hatte sie zur Rückreise kein Geld, heute liebt sie ihre neue Heimat.

    Hin und wieder hat Hildegard Freitag Sehnsucht nach dem Lavanttal

    Foto © KK/PrivatHin und wieder hat Hildegard Freitag Sehnsucht nach dem Lavanttal

    Egal ob beim Sommerurlaub oder an einem anderen schönen Aufenthaltsort fern von daheim: Hat sich nicht jeder schon einmal danach gesehnt, einfach dort zu bleiben und nicht mehr nach Hause zurückzukehren? Die gebürtige Lavanttalerin Hildegard Freitag fand auf diese Weise in Keldenich bei Wesseling (17 Kilometer von Köln entfernt) in Deutschland ihre neue Heimat. Seit Ende 1973 lebt sie bereits in Nordrhein-Westfalen.

    In Kärnten keine Zukunft. Die 54-Jährige ist in Kollegg aufgewachsen und ging in St. Andrä zur Schule. Danach arbeitete sie als Zimmermädchen und Haushaltshilfe in einem Fürsten-Haushalt, was für die gebürtige St. Andräerin zwar eine wunderschöne Zeit war, sie auf Dauer aber nicht glücklich machte. "Ich wollte mehr als nur ein Zimmermädchen oder eine Haushaltshilfe sein. Ich sah für mich in Kärnten aber keine berufliche Zukunft", erzählt die Auslandslavanttalerin. So kam es, dass sie eines Tages ihre Schwester in Deutschland besucht hat, nicht ahnend, dass dieses Land einmal zu ihrer neuen Heimat werden würde. Als sie die Heimreise ins Lavanttal antreten wollte, fehlte ihr jedoch das Geld. So verweilte sie in Deutschland und das Schicksal nahm seinen Lauf. Die gebürtige St. Andräerin bekam eine Anstellung als Kindermädchen bei einem Pädagogen-Ehepaar in Deutschland.

    Dialekt als große Hürde. "Ich wurde sehr freundlich aufgenommen und die Deutschen sahen mich als mutiges Bauernmädchen, das sich etwas zutraut", berichtet die Auslandslavanttalerin. Nach der Überwindung kleinerer Sprachprobleme, die auf den früher noch einschlägigeren Lavanttaler Dialekt zurückzuführen waren, entschied sie sich, endgültig in Deutschland zu bleiben. Später heiratete die gebürtige St. Andräerin, brachte zwei Kinder zur Welt und baute gemeinsam mit ihrem Mann ein Haus in Keldenich. Neben den Kindern meisterte die Auswanderin dann die Abendschule, den Hauptschulabschluss, die mittlere Reife und die Erzieherinnen-Schule. "Alles neben meinem Dasein als Hausfrau und Mutter", so die 54-Jährige. Die Freude an der Aktivität und an Weiterbildung brachten sie auch dazu, Turngruppen-Leiterin zu werden.

    Fachkraft mit Zertifikat. Im Oktober dieses Jahres erhielt sie als erste gebürtige Österreicherin das "IHVO-Zertifikat" als Fachkraft für die Hochbegabtenförderung in der Tageseinrichtung für Kinder. "Ich konnte mich in Deutschland verwirklichen. Mir gefällt hier alles, mein Zuhause, die netten Leute und auch meine karnevalistischen Auftritte. Ich bin sehr glücklich und dem lieben Gott auch dankbar für meinen Lebensweg", so Hildegard Freitag. Ob Sie irgendwann einmal ins Lavanttal zurückkehren möchte? "Jein. In den letzten 30 Jahren haben wir Kärnten mindestens ein bis zwei Mal im Jahr besucht. Wenn ich im Internet Nachrichten aus dem Tal lese und die Bilder sehe, möchte ich aber schon gerne ins Lavanttal ,gebeamt' werden."

    SABINE MONSBERGER

    Foto

    Foto © KK/Privat

    Hildegard FreitagFoto © KK/Privat

    Foto

    Foto © APA

    Nahe des Kölner Doms wurde Hildegard Freitag, Mutter zweier Kinder, sesshaftFoto © APA

    Auslandslavanttaler

    Grenzenlos: In unserer Serie stellen wir Menschen aus dem Bezirk vor, die sich in der Ferne ein neues Leben aufgebaut haben.

    Porträt Heute besuchen wir Hildegard Freitag, die seit Ende 1973 in Deutschland lebt.

    Vorschläge: Kennen Sie einen Auslandslavanttaler? Mail an wolfsberg@kleinezeitung.at.

    Mehr Wolfsberg

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000



      Babys aus der Region

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Chefkoch sorgt laufend für Essen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Einfach köstlich

      Foto: Emhofer

      Von deftiger Hausmannskost bis hin zu leichten Schmankerln - im Weblog finden Sie tolle Rezepte von KöchInnen aus der Region und kulinarische Raritäten.

      EmhoferTV

      Zum Blog von Josef Emhofer

      Egal wo im Lavanttal etwas los ist, Josef Emhofer ist mit dabei! In seinem Blog EmhoferTV finden Sie Fotos, Videos und Berichte von den verschiedenen Events im Bezirk Wolfsberg.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang