Online-Umfrage

Deutliche Mehrheit für Erhalt des Bahnhofes Tainach-Stein

In einer Online-Umfrage der "Kleinen Zeitung" waren 77 Prozent gegen eine Schließung des Bahnhofes. Plan von Ingenieur Thomas Bolt liegt den ÖBB vor.

Der Bahnhof Tainach-Stein soll im Zuge der Errichtung der Koralmbahn geschlossen werden
Der Bahnhof Tainach-Stein soll im Zuge der Errichtung der Koralmbahn geschlossen werden © Hubert Budai
 

676 Stimmen wurden bei einer Online-Umfrage der Kleinen Zeitung abgegeben. Die Frage: "Wollen Sie, dass der Bahnhof Tainach-Stein erhalten bleibt?". 77 Prozent waren dafür. Die Umfrage wurde im Zuge des Artikels "Bürger kämpfen weiter" gestellt, indem die ÖBB bekräftigten nicht von einer Schließung abzusehen. Trotz Pläne des Tainacher Ingenieurs Thomas Bolt, wodurch die regionale Haltestelle erhalten bleiben könnte. "Wir bleiben bei unserem Standpunkt. Der Bahnhof Tainach-Stein hat an Schultagen maximal 50 Fahrgäste, sonst viel weniger. Die Bahn ist ein Massenverkehrsunternehmen", sagte damals ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch.
In der Zwischenzeit hat Landesrat Rolf Holub (Grünen), Referent für öffentlichen Verkehr die Pläne der ÖBB zur Prüfung geschickt. Bisher gab es keine offizielle Antwort.

"Sehr viel Potenzial"

"Die Umfrage zeigt, warum wir uns für den Erhalt des Bahnhofes einsetzen", sagt Claudia Partl von der Interessensgemeinschaft "Aufrechterhaltung öffentlicher Verkehr - Koralmbahn Bahnhof Tainach-Stein". Die Variante von Bolt sei einfach und ansprechend. "Die Haltestelle hat sehr viel Potenzial und große Bedeutung für Bevölkerung und Tourismus. Sie liegt direkt am stark frequentierten Drauradweg und in unmittelbarer Nähe wird ein Fischerdorf errichtet", sagt Partl. Auf den Bus umzusteigen, wie von der ÖBB vorgeschlagen, sei keine Lösung, weil er aufgrund der doppelt so langen Fahrzeit kaum angenommen wird.


DANIELA GRÖSSING

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.