Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 18:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sie lässt die Puppen tanzen Motorradfahrer kam in Linkskurve zu Sturz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Eberndorf und Umgebung Nächster Artikel Sie lässt die Puppen tanzen Motorradfahrer kam in Linkskurve zu Sturz
    Zuletzt aktualisiert: 28.10.2011 um 05:10 UhrKommentare

    "Tier-Messie" hinterließ Chaos

    Ein Frau in Kühnsdorf hielt zehn Hunde in zwei kleinen Räumen und ohne Auslauf. Nachdem der Amtstierarzt einschritt, flüchtete sie. Manfred Müller: "Das habe ich in der Form noch nie gesehen."

    Dieses Chaos richtete die Mieterin mit ihren Hunden in der Wohnung an. Auf dem Schaden, rund 4000 Euro, bleibt die Vermieterin sitzen

    Foto © KKDieses Chaos richtete die Mieterin mit ihren Hunden in der Wohnung an. Auf dem Schaden, rund 4000 Euro, bleibt die Vermieterin sitzen

    Manfred Müller hat für gewöhnlich keinen schwachen Magen. Als Amtstierarzt der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt ist er schon von Berufswegen her einiges gewohnt, wenn es um Tiere geht. Aber was er bei der Begehung einer Wohnung in Kühnsdorf sehen und vor allem riechen musste, hat sich beim Veterinär tief eingebrannt.

    "Beim Betreten der Wohnung ist mir ein ekelhafter Uringeruch entgegen geschlagen. Der Boden war von Fäkalien übersät. Das habe ich in der Form noch nie gesehen", schildert Müller. Er wurde zu Hilfe gerufen, weil die Mieterin der Wohnung dort zehn Hunde in zwei Räumen gehalten hatte. Auslauf gab es für die Tiere aber keinen, sie waren Tag und Nacht im Haus eingesperrt. Müller hat sich die Räume genau angesehen, in denen die Hunde gehalten wurden: "Die Bereiche waren bei Weitem zu klein für die Tiere. Außerdem mussten sie auf einem kalten Fliesenboden schlafen, was die völlig falsche Unterlage ist." Zwar waren die Hunde ausreichend gefüttert, Müller spricht aber dennoch von Vernachlässigung. Im Tierschutzgesetz seien dafür Strafen von bis zu 15.000 Euro vorgesehen.

    Der Strafe ist die Besitzerin der Hunde vorerst entgangen, sie ist in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus dem Haus ausgezogen - mitsamt den Hunden. Ihre Vermieterin steht jetzt vor einem völlig verdreckten Haus und rund 4000 Euro Sanierungskosten. Nicht nur beim Säubern in den Hunde-Zimmern war die Frau nachlässig, auch ihre eigenen Räume erinnern an eine Messie-Wohnung. "Ich muss eine Firma zur Säuberung und Entrümpelung engagieren", klagt die Vermieterin. Zwei Monate lang war die Frau in ihrem Haus, davor soll sie im Zeitraum von 13 Monaten schon in vier anderen Wohnungen im Bezirk Völkermarkt ähnliche Verwüstung angerichtet haben. Dem Bezirkspolizeikommando Völkermarkt ist der Fall aber noch nicht bekannt, es liege keine Anzeige gegen die Hundebesitzerin vor.

    JOSEF PUSCHITZ

    Foto

    Foto © KK

    Bild vergrößernFoto © KK

    Foto

    Foto © KK

    Bild vergrößernFoto © KK

    Krankhafte Tierliebe

    Tierhortung ("Animal Hoarding") ist der Fachausdruck für eine psychische Störung, die unkontrolliertes Halten und Sammeln von Haustieren zur Folge hat. Meist leiden darunter die Standards der Tierhaltung, Pflege, Hygiene und Fütterung werden vernachlässigt.

    Betroffene sind meist Frauen, die sich als engagierte Tierliebhaber oder Tierschützer fühlen. Nach außen hin wird dieser Lebensstil meist verborgen.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 9141 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten und Osttirol.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!