VölkermarktSchüler klären Schüler über soziale Medien auf

Auf Augenhöhe gaben HAK-Schüler den zweiten und dritten Klassen der Neuen Mittelschule Völkermarkt Tipps bei der Verwendung von sozialen Medien, die auch Schauplätze für Cyber-Mobbing sind.

Schülerinnen der HAK-Völkermarkt gaben ihr Wissen den jüngeren NMS-Schülern weiter
Schülerinnen der HAK-Völkermarkt gaben ihr Wissen den jüngeren NMS-Schülern weiter © Privat
 

Den internationalen Safer-Internet-Day nahmen Jugendliche der Praxis-HAK Völkermarkt zum Anlass, um Schüler in der Neuen Mittelschule Völkermarkt zu beraten. Denn soziale Medien, wie Facebook, Instagram, WhatsApp und  zu Snapchat spielen im Leben Jugendlicher eine zentrale Rolle, sie sind aber auch Schauplatz für Mobbing. „Die Workshops geben die Möglichkeit, auf Augenhöhe Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen“, sagt Lehrer Martin Erian, der die Workshops koordinierte. Die Arbeitsphasen in Kleingruppen haben auch gezeigt, was den Heranwachsenden besonders wichtig: im Netz selbst möglichst gut dazustehen. Erian: „Das ist an sich nicht verwerflich. Es geht aber darum, ein Bewusstsein zu schaffen, dass nicht nackte Haut und manipulierte Bilder der Weg dorthin sein müssen. Gerade die reiferen Schüler wissen das schon sehr genau.“

Foto © Schule

Deutlich wird auch, dass unterschiedliche Altersgruppen auf verschiedenen Plattformen unterwegs sind. Gerade bei den Jugendlichen haben Instagram und Snapchat Facebook im Alltag längst überholt.

Foto © Schule

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.