17 ° C
Graz

Badesaison in Völkermarkt gestartet

Im Völkermarkter Freibad dreht man bei Schönwetter schon die ersten Runden. Im Klopeiner See schwimmt man bei erfrischenden 16 Grad um drei Euro im Neoprenanzug.

 

Herrliches Sonnenbadewetter gab es diese Woche. Zumindest das Völkermarkter Erlebnisschwimmbad hat die Zeichen der Zeit erkannt und war für Mutige bereit, die sich trauten, an die Kassentür zu klopfen. Durch die Solaranlage hat das vor zwei Wochen frisch eingelassene Badewasser nun gerade noch tragbare 20 Grad. Die offizielle Eröffnung ist für dieses Wochenende geplant, allerdings wetterabhängig. Bei nicht badetauglichem Wetter würde kommende Woche geöffnet werden, ein Anruf im Schwimmbad könnte sich also lohnen.

Eigentlich wollte auch die Gemeinde Griffen heuer in ihrem Freibad am 1. Mai mit der Badesaison starten. "Aber es ging sich leider nicht aus. Ich schätze, der Pächter öffnet am 15. Mai", sagt Andreas Malinowski, Freibadsachbearbeiter der Gemeinde Griffen. In den kommenden Jahren werde dann mit 1. Mai aufgesperrt. Gibt es im Völkermarkter Bad heuer nur vier neue Kabinen, und in Griffen nach der großen Renovierung im vorigen Jahr heuer gleich gar nichts Neues, so hat sich in anderen Bädern beim Personal so einiges verändert.

Neue Pächter

Nach rund drei Jahrzehnten ist der Pächter des Bleiburger Freibades, Georg Gutovnik, über die Badepause im Winter in Pension gegangen. Dieter Klannik, der in den vergangenen Jahren das Buffet im Freibad betrieb, ist ab der Öffnung des Bades am 10. Mai nicht nur für die Gastronomie verantwortlich, sondern für das gesamte Bad, dessen Eltern-Kind-Bereich sicher aufgesperrt wird. "Das Gras war im Vorjahr noch nicht so gut angewachsen, aber heuer klappt es sicher", verspricht Bernhard Jamer, Sachbearbeiter der Gemeinde Bleiburg. Auch am Sonnegger See gibt es eine neue Pächterin: Verena Reitinger aus Gallizien löst Anita Kuneth ab.

Erste Seebäder geöffnet

Im Gemeindebad am Turnersee, das ab Muttertag offen ist, hat Pächterin Christine Krojnik die Terrasse auf 70 Quadratmeter um das Doppelte vergrößert. Doppelt hält besser heißt es auch am Pirkdorfer und am Gösselsdorfer See. "Wer bis Ende Juni eine Familiensaisonkarte um 40 Euro kauft, geht an beiden Seen damit baden. Die Karte gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder", sagt Gottfried Messner vom "Hotel & Camping Pirkdorfer See".

Am Pirkdorfer See ist die Gastronomie natürlich längst besetzt, in anderen Bädern, darunter im Campingbad am Klopeiner See wird noch geputzt. Im Sportstrandbad Süd hingegen hat Familie Helmreich mit dem heutigen Tag geöffnet. "In erster Linie wegen den Tauchern, die Tauchkurse sind schon losgegangen", sagt Leo Helmreich und greift mit dem Finger ins Wasser: "Brr, 16 Grad. Aber zum Tauchen reicht es. Und wer schwimmen will, kann das jetzt bei freiem Eintritt. Wir verleihen Neoprenanzüge um drei Euro zum Schwimmen, die halten warm." Die Schnuppertauchkurse finden übrigens Montag und Freitag statt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.