Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 24. April 2014 15:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck Fischerverein machte Osterputz an der Drau Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck Fischerverein machte Osterputz an der Drau
    Zuletzt aktualisiert: 10.01.2013 um 09:57 UhrKommentare

    "Gründerhotel" wieder in Kärntner Hand

    Hotelier Heinz Anton Marolt hat das Hotel "Kärntnerhof" am Klopeiner See vom Prinz von Hohenzollern gekauft und will daraus Seeresidenzen machen.

    Der neue "Kärntnerhof"-Besitzer Heinz Anton Marolt mit Gattin Elke und Sohn Moritz will das Hotel "als Pionierleistung des Tourismus" erhalten und an seine Kinder weitergeben Oben: alte Ansichtskarte des Hotels

    Foto © BudaiDer neue "Kärntnerhof"-Besitzer Heinz Anton Marolt mit Gattin Elke und Sohn Moritz will das Hotel "als Pionierleistung des Tourismus" erhalten und an seine Kinder weitergeben Oben: alte Ansichtskarte des Hotels

    Der 23. Oktober 2009 war ein markantes Datum in der Geschichte der Gründerfamilie des Hotels "Kärntnerhof" am Klopeiner See: Das 1929 als eines der ersten am See errichteten Hotels wurde versteigert und wechselte um 1,35 Millionen Euro in den Besitz des adeligen Bestbieters Karl Friedrich Prinz von Hohenzollern.

    Jetzt, über drei Jahre später, hat es der Hotelier Heinz Anton Marolt gekauft und will es zu einer Seeresidenz adaptieren. Helmuth Micheler, Geschäftsführer der Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten ist erfreut über den Kauf: "Es ist toll, dass es ein Einheimischer wieder zurückgeholt hat und investieren will."

    22 Apartments

    Marolt will die 22 Apartments in der Größe von 35 bis 50 Quadratmetern auf Viersterne-Hotelniveau ausstatten: "Es wird alles winterfest gemacht und komplett neu designt und zeitgemäß eingerichtet." Der Hotelier will die Apartments direkt an der Promenade des Klopeiner Sees mit eigenem Seezugang ganzjährig als Seeresidenzen vermieten und damit die Promenade beleben.

    Marolts Zielgruppe sind vor allem inländische Interessenten: "Viele haben in Kroatien oder sonst wo Apartments. Das bietet sich auch am Klopeiner See mit seiner tollen Umgebung zum Wandern und Rad fahren für eine Dauermiete an", sagt Marolt, dem sehr viel an dem Haus liegt: "Es widerspiegelt eine Seele und ist eine Pionierleistung des Tourismus in der Region." Die einzelnen Apartments will Marolt für 7200 bis 7900 Euro pro Jahr - Betriebskosten exklusive - vermieten, an einen Verkauf denkt er nicht.

    Flohmarkt

    Im Moment wird auf- und ausgeräumt. Unter dem Motto: "Alles muss raus" wird das Inventar, angefangen von Geschirr über Bilder bis zu verbliebenen Möbeln und 20 Küchenzeilen für den Flohmarkt an diesem Wochenende vorbereitet. Diesen Samstag und Sonntag ab 10 Uhr kann man sich etwa eine Miniküche um 50 Euro, ein Sofa um 40 oder TV-Geräte und Lampen um je 10 Euro kaufen.

    Zum Kaufpreis des "Kärntnerhofes" gibt sich Marolt bedeckt und sagt nur: "Das Objekt wurde über längere Zeit vom Immobilienmakler um 900.000 Euro angeboten und fand keinen Käufer." Also dürfte es wohl etwas billiger gewesen sein. Am 20. 12. 2012 um 12 Uhr hat er in Salzburg den Kauf besiegelt. Zum Hotel gehört auch südlich der Promenade im Anschluss an den Seezugang und die Liegewiese ein Gastlokal in Toplage mit 350 Quadratmetern Nutzfläche. Das will Marolt verpachten. "Mir wäre ein Pächter für zehn Jahre, der gute Qualität bietet, am liebsten ", sagt Marolt.

    HUBERT BUDAI

    FAKTEN

    Errichtet. 1929 bis 1931

    Betreiber. Im Besitz der Familie Kruschitz und deren Erben bis 2009

    Eigentümer danach. Ab 2009 Karl Friedrich Prinz von Hohenzollern, ab Dezember 2012 Heinz Anton Marolt

    Flohmarkt. Alles muss raus! 12. und 13. Jänner, Kärntnerhof und Lokal am See, ab 10 Uhr

    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 45%
        Bedeckt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Auserwählt für die Elite
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang