Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 18:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck König nahm von Krone Abschied Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck König nahm von Krone Abschied
    Zuletzt aktualisiert: 08.03.2012 um 20:39 UhrKommentare

    Gericht kletterte auf das Firmendach

    Prozess nach einem tödlichen Arbeitsunfall bei einer Kühnsdorfer Recyclingfirma Ende Oktober des Vorjahres. Jetzt gab es Freisprüche für den Unternehmer sowie die Mitarbeiter.

    Foto © APA/Sujetfoto

    Ende Oktober des Vorjahres ereignete sich auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Kühnsdorf ein tragischer Arbeitsunfall. Ein Leiharbeiter, der erst wenige Tage in dem Unternehmen beschäftigt war, sollte gemeinsam mit zwei Kollegen das Dach einer Halle neu decken. Plötzlich brach eine Holzabdeckung durch. Der 46-Jährige - er hatte erst kurz zuvor sein Sicherheitsgeschirr abgelegt - stürzte rund zehn Meter auf den Betonboden der Halle. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

    Der Unternehmer sowie einer seiner engsten Mitarbeiter mussten sich wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen vor Gericht verantworten. Am Donnerstag fanden sich Richter, Staatsanwalt, Gutachter und Verteidiger zum Ortsaugenschein ein. Dabei kletterten sie sogar aufs Firmendach.

    Am Ende ergab sich durch Zeugenaussagen und die Feststellungen des Sachverständigen ein eindeutiges Bild. Der gelernte Maler war mit den Sicherheitsvorschriften vertraut und mit Sicherungsgeschirr ausgestattet gewesen. Bekannt war, dass sich im Dach Löcher befanden. Alle waren gesichert gewesen - nur jenes, durch welches der Arbeiter letztlich in den Tod stürzen sollte, war weder von außen noch vom Inneren der Halle aus erkennbar gewesen. Und genau auf diese schadhafte Stelle trat der 46-Jährige ohne Sicherung.

    Wie Richter Uwe Dumpelnik ausführte, handelte es sich um einen tragischen Unfall, der den Angeklagten nicht zur Last gelegt werden konnte. Unternehmer und Mitarbeiter wurden freigesprochen.

    ULRIKE GREINER

    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Glücksfall für die Medizin
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!