Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 02. September 2014 20:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein Fest der Generationen Prechtl: "Ich habe den Entschluss nie bereut" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Ein Fest der Generationen Prechtl: "Ich habe den Entschluss nie bereut"
    Zuletzt aktualisiert: 15.09.2011 um 20:16 UhrKommentare

    Max und Moritz bissen erneut zu

    Albtraum in Buschenschank in Bad Eisenkappel: Zwei Jack- Russell-Terrier des Hauses fielen Hundebesitzerin an. Es war nicht das erste Mal.

    Die Jack-Russell-Terrier Max und Moritz (vorne) fielen bei der Buschenschank Ingrid Waldner an - im Bild mit ihrem, von den Hunden zerfetzten T-Shirt

    Foto © KLZ/HaderlapDie Jack-Russell-Terrier Max und Moritz (vorne) fielen bei der Buschenschank Ingrid Waldner an - im Bild mit ihrem, von den Hunden zerfetzten T-Shirt

    Es war am 4. September um die Mittagszeit. Kurärztin Ingrid Waldner kommt mit ihrem Mops ohne Maulkorb bei der Buschenschank "Zum Florian" in Ebriach bei Bad Eisenkappel an, als die hauseigenen Jack-Russell-Terrier Max und Moritz - ebenfalls ohne Maulkorb - auf ihren Hund zulaufen, um ihn zu beschnuppern. "Dabei hob ich reflexartig meinen Hund auf", erzählt Waldner. Daraufhin stürzten sich beide Terrier auf Waldner und bissen sie in den Unterarm, am Gesäß und zerkratzten, auf sie springend, ihren Rücken. Waldner lief um Hilfe schreiend in panischer Angst über den Hof ins Gastlokal: "Dabei dachte ich, die Terrier beißen mich jetzt tot".

    Die Frau des Hauses hörte die Hilfeschreie und kam ihr entgegen. Dabei sprach sie auf Waldner ein, ihren Mops auf dem Boden abzustellen, was diese nicht tat. Erst nach längerem Hin und Her konnten letztlich die beiden Terrier von Waldner - mit dem Mops im Arm - getrennt werden.

    Buschenschankbetreiber und Terrierbesitzer Florian Schuppanz: "Viele Hundehalter haben leider keine Ahnung, wie man Hunde halten soll. In diesem Fall war es nur logisch, dass sie meine Hunde anfallen, da Frau Waldner ihren Hund aus dem Rudel gehoben hat." Noch bevor Waldner ins UKH Klagenfurt vom Arzt eingewiesen wurde, erstattete sie Anzeige bei der Polizeiinspektion Bad Eisenkappel.

    Vorfall im Februar

    Einen ähnlichen Vorfall gab es im Februar des Jahres, als ein Kurgast mit seinem Hund die Buschenschank besuchte. Auch dieser hob dort seinen Hund auf - mit der Folge, dass er zehn Mal von Max und Moritz gebissen und aus seinem Kur- ein Krankenhausaufenthalt wurde. Schuppanz wurde zu einer Verwaltungsstrafe sowie einer Strafe wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt.

    Im Fall Waldner droht ihm aller Voraussicht nach noch eine saftigere Strafe. Diese hält Schuppanz jedoch nicht davon ab, dass seine Jack-Russell-Terrier die Gäste weiterhin freilaufend und ohne Maulkorb empfangen dürfen. Fazit: "Schuld sind nicht die Hunde, sondern die Hundehalter" - sagen alle Beteiligten und meinen damit jeweils den anderen.

    ZDRAVKO HADERLAP

    Foto

    Foto © KLZ/Haderlap

    Bild vergrößernWaldner wurde durch die Hundebisse am Unterarm gehörig verletzt Foto © KLZ/Haderlap

    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Nächstenliebe ist für Josef Marketz Chefsache
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!