Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. April 2014 21:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bleiburger drängen auf weitere Facharztpraxen Michaela Slamanig: Auf der Seite der Frauen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Bleiburger drängen auf weitere Facharztpraxen Michaela Slamanig: Auf der Seite der Frauen
    Zuletzt aktualisiert: 08.07.2011 um 20:30 UhrKommentare

    Enduro-Elite gibt am Schwarzlhof Gas

    540 Starter, darunter Rallye-Weltmeister Andreas Aigner, sind ab heute am Start.

    GUTTARING. Die österreichische Enduro-Elite macht Station am Schwarzlhof bei Guttaring. 540 Nennungen sind bei Organisator Thomas Pirolt für dieses spektakuläre Motorrad-Event eingegangen, 100 alleine aus Kärnten.

    7000 Meter lang ist der Kurs, gespickt mit vielen natürlichen und künstlichen Hindernissen. Guttaring erlebt den fünften von insgesamt sieben Läufen zur Trophy, die auch von einem ehemaligen Rallyeweltmeister zur Spielwiese erkoren wurde: Andreas Aigner, PWRC-Champion 2008, bringt seine 400er KTM an den Start: "Beim Enduro-Cross bleiben die Sinne geschärft, für mich ist es Training und Spaß", sagt der 27-jährige Steirer.

    Die rot-weiß-rote Offroad-Elite (außer Werner Müller) ist vollzählig vertreten, angeführt vom erst 22-jährigen Supertalent Lars Enöckl, der beim Erzberg-Rodeo 2011 bester Österreicher wurde, oder Rudi Pöschl (Husaberg) und Seppi Fally (Kawasaki).

    Die KTM-Werk-Armada mit Bernhard Walzer, Daniel Stocker, Mario Hirschmugl hat Startverpflichtung. Noch unklar ist der Start von Markus Tischart. Der Nötscher will es zumindest beim Team-Bewerb am Sonntag mit Kumpel Dani Stocker versuchen: "Es ist das erste Rennen nach meiner Schulterverletzung, ich will wieder Rennen fahren", sagt der frischgebackene Ehemann, der seine Stephanie kürzlich zum Standesamt führte. Hoch im Kurs steht auch der Althofener Armin Steiner, der zuletzt einen ACC-Lauf gewinnen konnte. "Zu Hause peile ich ein Spitzenergebnis an." Topplätze rechnen sich die Bleiburger mit Patrick Tscharf, René Novak und Stefan Satschen aus. GERT KÖSTINGER

    Start am Samstag um 11 und 14 Uhr, Sonntag um 11 Uhr.


    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      ÖFB-Cup-Viertelfinale: WAC vs. Salzburg 

      ÖFB-Cup-Viertelfinale: WAC vs. Salzburg

       

      KLEINE.tv

      ManU-Angebot für Bayerns Kroos?

      Manchester United macht im Werben um Nationalspieler Toni Kroos von Baye...Noch nicht bewertet

       


      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang