Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 24. April 2014 05:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck Auf die Sättel und rein in die schöne Landschaft Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Schiedsrichter-Referent vor viertem Finalspiel unter Druck Auf die Sättel und rein in die schöne Landschaft
    Zuletzt aktualisiert: 22.03.2011 um 10:05 UhrKommentare

    Besucheransturm auf Josefimarkt

    Zufrieden mit dem heurigen Markt sind sowohl Veranstalter als auch Exekutive. Mehr Polizeipräsenz, weniger Raufereien und Sachbeschädigungen.

    Die Polizei war auf dem Josefimarkt tagsüber mit zehn, in der Nacht mit 15 Beamten im Einsatz

    Foto © KLZDie Polizei war auf dem Josefimarkt tagsüber mit zehn, in der Nacht mit 15 Beamten im Einsatz

    Das frühlingshafte Wetter hat am vergangenen Wochenende so viele Besucher wie schon lange nicht mehr auf den Eberndorfer Josefimarkt gelockt. Laut Schätzungen der Polizei tummelten sich allein am Sonntag zwischen 15.000 und 20.000 Besucher auf dem traditionellen Jauntaler Frühjahrsmarkt.

    Obwohl zeitgleich mit dem Nötscher Markt, kamen 150 Fieranten von Wien bis Südtirol und Slowenien nach Eberndorf, was den Kassier der Agrargemeinschaft Eberndorf, Franz Prosen, sehr freut. Immerhin bot der diesjährige Markt rund einen Kilometer Verkaufsfläche, was bei 3,70 Euro pro Laufmeter Standgebühr der Agrargemeinschaft als Veranstalter einiges an Einnahmen bescherte. Prosen: "Auch die Aussteller waren mit ihren Umsätzen sehr zufrieden - besonders die Verkäufer von Fahrzeugen und Landmaschinen."

    Intensive Vorbereitung

    Im Gesamten war der Josefimarkt viel ruhiger als vergangenes Jahr. Bereits im Jänner hat die Exekutive mit den Vorbereitungen begonnen. Dabei wurde im Vorfeld besonders auf Prävention gesetzt. Günther Kazianka, der die Nachtdienste an den Markttagen koordinierte: "Wir haben heuer besonders auf die Bestimmungen des Jugendschutzes hingewiesen."

    Tagsüber waren etwa zehn, während der Nacht war eine zusätzliche Einsatzeinheit der Polizei - insgesamt 15 Beamte - mit Diensthund unterwegs, ab 3.30 Uhr wurde nichts mehr ausgeschenkt und um 4 Uhr früh war für alle Sperrstunde. Die Bilanz der Polizei: vier Anzeigen wegen Körperverletzung, 20 Anstandsverletzungen, drei Alkolenker und zwei Fälle von Sachbeschädigung. Einer davon betrifft einen Autohändler in Völkermarkt. Bei seinem Stand wurden in der Nacht auf Samstag drei Autos zerkratzt und durch Tritte oder Hiebe verbeult.

    HUBERT BUDAI

    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Auserwählt für die Elite
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang