Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. September 2014 15:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Spätstart der Schule verlief planmäßig Schulbus soll Mittwoch fahren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Völkermarkt Nächster Artikel Spätstart der Schule verlief planmäßig Schulbus soll Mittwoch fahren
    Zuletzt aktualisiert: 19.06.2010 um 20:16 UhrKommentare

    Badesaison startete mit Sprung ins kalte Wasser

    Badeschwamm drüber! Der Mai ließ Völkermarkts Bäderbetreiber ganz schön im Regen stehen. Doch der Juni trocknete ihre Tränen.

    Der Mai mit seinem schlechten Wetter ist vorbei. Das freut die Betreiber der Bäder im Bezirk Völkermarkt. Im Vergleich zum Wonnemonat des vorigen Jahres brachte der heurige Mai gerade einmal eine Handvoll trockener, sonniger, ja, wenn man so will: Badetage.

    Wetterbedingt sperrte das Campingbad am Nordufer des Klopeiner Sees nicht einmal auf. "Sonst hatten wir an den Maiwochenenden zumeist geöffnet", sagt Peter Hobel, Sachbearbeiter der Bäder in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See.

    Neoprenanzüge zu mieten

    Im gegenüberliegenden Südbad bedauert Anneliese Helmreich, dass die Badegäste an den vielen Maifeiertagen größtenteils ausblieben: "Das Angebot, zum Schwimmen Neoprenanzüge günstig zu mieten, wurde noch zu wenig angenommen." Der Mai sei verloren, er fehle als Plus für die Saisonabrechnung.

    Derselben Ansicht ist Dieter Klancnik, der heuer erstmals nicht nur die Gastronomie, sondern das gesamte Bleiburger Freibad gepachtet hat. "Im Juli und August ist das Bad bei Schönwetter sowieso ausgelastet. Da bräuchte man für einige Tage mehr Kapazitäten, die es aber nicht gibt", sagt Klancnik. Das Freibad sei am vorigen Wochenende gestürmt worden.

    Auch im Bad Eisenkappler Freibad kann Betreiber Christian Varch endlich Baderatten begrüßen. "Die Schulklassen aus den umliegenden Schulen kommen zum Schwimmen", sagt Varch. Er schätzt, dass der Mai im Vergleich zum Vorjahr ein 50-prozentiges Minus brachte. Für den vorhandenen Umsatz sorgten in erster Linie die Bewohner der Wohnblöcke neben dem Bad. "Einige der Mieter sehen unser Bad als ihre Naherholungsstätte. Sie kamen zum Eiskaffee auf die Terrasse, sobald sich die Sonne zwischendurch zeigte", so Varch.

    5000 Euro weniger Umsatz

    Im Freibad Griffen litt die Pächterin, die von der Gemeinde ein Fixum für die Badbetreuung erhält, weniger am mangelnden Absatz der Tageskarten, der zulasten der Gemeinde fällt, sondern darunter, dass ihr Buffet, mit dem sie zusätzlich verdient, kaum frequentiert wurde. Rund 5000 Euro weniger Umsatz steht unter der Maiabrechnung.

    Gelassen überblickt Völkermarkts Bäderchef Peter Skofitsch die Maibilanz. Im Völkermarkter Erlebnisbad, das als eines der wenigen bereits am 1. Mai öffnete, tauchten den ganzen Monat über 1454 Gäste auf und unter. Das Bad hat ein Fassungsvermögen von 1300 Besuchern gleichzeitig. "Im Vorjahr war der Juni komplett verregnet, da kamen nur 4700, heuer hatten wir bisher schon 6000 Gäste", sagt Skofitsch, der seit 1990 genaue Aufzeichnungen hat. Demnach gab es 1993 einen badeuntauglichen Mai, '98 ebenso wie 2004 und 2006. Skofitsch: "Also nichts Besonderes. Die Maidaten sagen rein gar nichts über die Saison aus."

    STEPHAN SCHILD

    WASSERTEMPERATUREN

    Klopeiner See. 23 Grad

    Turnersee. 23 Grad

    Gösselsdorfer See. 24 Grad

    Pirkdorfer See. 21 Grad

    Sonnegger See. 21 Grad

    Freibad Eisenkappel. 24-26 Grad

    Freibad Bleiburg. 24-26 Grad

    Freibad Griffen. 25 Grad

    Erlebnisbad Völkermarkt. 27 Grad

    Linsendorfer See. 19 Grad

    Mehr Völkermarkt

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 16. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Michael Kolesnik: Tierisch guter Spielevater
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!